Salam Deutschland - mit Chai' Sabs

Zwischen humanitärer Hilfe und absoluter Gerechtigkeit - Nilab Taufiq

November 12, 2021 Chai' Sabs Season 1 Episode 31
Salam Deutschland - mit Chai' Sabs
Zwischen humanitärer Hilfe und absoluter Gerechtigkeit - Nilab Taufiq
Show Notes Transcript Chapter Markers

Salam Deutschland,

während es uns auf unserer Seite der Welt an nichts mangelt - sieht die Realität außerhalb der Illusion unser Konsumgesellschaft unerträglich aus. Wir sprechen mit Nilab Taufiq darüber, wie sie sich dieser Realität annimmt, in jungen Jahren ihre Glaubensgrundsätze hinterfrage musste, über die Vision hinter ihrer Hilfsorganisation Asiyah International und darüber, warum niemand wegschauen darf.

Die Folge ist wieder einmal eine emotionale Achterbahn mit Geschichten, die Freuden- als auch Verzweiflungstränen hervorruft, und mit klaren Statements. Und genau für diese bedanken wir uns bei Nilab und allen Menschen in der humanitären Arbeit, die so unermüdlich und selbstlos ihre Zeit spenden.

00:00:30 - Chai Talk
00:02:45 - Asiyah International
00:14:02 - Genug Leid für alle / die Absicht
00:19:38 - Kommt das Geld an?
00:31:13 - Wir haben die Verantwortung!
00:38:38 - Ich bettel nicht!
00:43:11 - Wieso ich?
00:49:35 - Wo ist die Gerechtigkeit?

Islam | Salam | Podcast | Deutschland | Chai | Religion | Muslim | Muslima | Moslem | humanitäre Hilfe | Spende | Würde | Armut | Vertrauen | Gerechtigkeit | Waise | Afghanistan | Gaza | Syrien | Aktivismus | Selbsthilfe | Notfall | Katastrophe | Zweifel | Gewissen |

Support the show (http://vip.salamdeutschland.de)

sie haben deutschland wir sind wieder zurck mit einer weiteren folge und haben eine schwester zu gast bei der ist viel weniger um sie selbst geht sondern um so mehr ber die worte und weltansicht die sie mit uns allen teils die wahrscheinlich inhaltsreiche folge die man sich bis zum ende anhren muss [Musik] okay lass salam wir sind wieder leicht mit einer weiteren folge und wie immer fangen wir erstmal die richtige frage an und zwar wenn ich dir einen tee anbieten drfte welche sorte wre dass und warum mnner kmen schmeckt mir am besten lauwarm safran ich bin selbstndig in diesem bereich ich vertreibe sachlage und ich habe meine eigenen teesorten entwickelt und auch ort gebracht unter anderem sparpolitik und safran ist ich gehe davon aus das rote gold aus afghanistan die knigin der gewrze tatschlich hat ja das heit ihr importiert das auch aus afghanistan wahrscheinlich hin nicht er also den sachplan schon als gewrz aber der ja da wird erstmals in die trkei gebracht um dort ist dass ich dann knnt ihr und schwarztee produzieren aber kein verschiedene eissorten und dann ist es ja auch einmal ganz sparen htten wir direkt schon ber die folgen sprechen knnen das wirklich das sagen der seite aber wir haben jemanden da denn noch viel viel mehr hat als jetzt nur quasi hier vertrieb und zwar eigentlich gar nicht geplant weil ich wusste dass da was dran ist aber ich wusste gar nicht dass da so zh und insgesamt quasi so eine plattform da ist kommen wir vielleicht auch gleich zu sprechen aber wir haben schwester nina plateau fhrt bei uns unsere ja ich versuche anzufangen woher du bist mnchen ursprnglich hintergrund aber deine eltern kommen aus afghanistan da werden wir wahrscheinlich um ein zwei ecken da hinkommen bist wenn ich mich nicht irre aktuell noch in frankfurt studiert ist das korrekt genau richtig krieg genau in politikwissenschaften immer das genau unser ziel geben einfach und will es schon gehrt haben dass das studio auf der einen seite aber du hast jetzt den vertrieb von von safran ist fr jeden der jetzt noch nicht probiert da denk ich mal verpasster was im tee geschmack ja sowieso anschlag war aber auch noch ganz anderen bereichen also du hast ganz viel glaube ich vor fnf sechs jahren wenn ich das richtige erinnerung habe warst du in entwicklungspolitischen freiwilligendienst bist gereist ich glaube ich durch indien du hast ein sehr sehr emotional greifen das projekt gehabt in afghanistan mit sure opfern weil das thema einfach fr sich ist und hass im laufe der zeit dann deine eigene hilfsorganisation gegrndet und zwar so international bis aktuell vorsitzende dort mit sitz in frankfurt wenn ich mich nicht gerne frankfurt und mnchen frankfurt und mnchen genau und in dem kontext macht ihr auch eure legendre obdachlosen speisung die oder von der du gerade eigentlich heute kommst genau richtig und ich weiss nicht korrigieren fgte hinzu wenn ich irgendwas vergessen habe erstmals vielen dank dass du dir zeit genommen hast bei der informatik zahlen dabei bist und mchte auch direkt schon da mache ich auch direkt schon darauf hinweisen ihr habt euren eigenen podcast ja direkt feature wenn die basler in den zahlen hingeht habt ihr haben die ihnen in eigenen podcast erzhlen von ihren erfahrungen sollte euch die folge also weiterhin interessieren dann wrde ich nur empfehlen die geschwister dazu zu folgen aber ich fange mal regnete erst ein einziges freie an einem wenn das in ordnung ist fr dich sehr gern weil das du der anfangspunkt ist wahrscheinlich womit die leute am meisten was anfangen knnen und wo sie auch am meisten finden werden und zwar hier und alles sehr international was ist das ja und was ist vielleicht ein paar stichworte eure mission das hier ist eigentlich ja alles alles wofr wofr wir jetzt als gruppe zum beispiel stehen oder ich als mensch dahinter stehe es ist ein kleiner bescheidener versuch im rahmen unseres mglichen die btscher die welt zu einem schneren ort zu machen der gesellschaft etwas zurckzugeben und ich sag mal von all dem guten was wir bekommen haben ein bisschen was zurckzugeben genau und wir haben sehr viele verschiedene projekte da wir auch viele verschiedene mitglieder sind aus die unterschiedlich sozialisiert sind aus unterschiedlichen also unterschiedlichen backgrounds haben und wir alle kommen an einen tisch und stellen die verrcktesten aber auch die ich sag mal meiner meinung nach langfristig wirksamsten oder besten projekte eigentlich auf die beine vor allem weil halt jung und alt alle zusammen kommen und alle verschiedenen bereichen ttig sind und alle ehrenamtlich diese arbeit machen also das ist eine zu 100 prozentig auf jeden amt aufbauende arbeit die wir leisten das ist das was so besonders mache ich seit jetzt total dumm vielleicht mal die projekt samstag sowohl im inland empire die obdachlosen speisung als auch natrlich in verschiedenen projektlndern seid ihr wahrscheinlich ttig ist da gibt es noch andere bereiche wo ihr quasi aktiv sein wir sind regional im bereich der obdachlosen speisung ttig das waren wir jetzt weiter aus ab 2022 in katar soll ja auch noch eine drogenhilfe mit reingenommen oder integriert werden darber hinaus ist fr 2022 auch geplant dass wir ein muslimisches frauenhaus oder ein frauenhaus fr schau migrationshintergrund aber auch mit ihrem schon klar und erffnen einfach weil sondern so etwas so eine einrichtung gibt es hier halt nicht bzw kaum und darber hinaus haben wir ein weiteres regionales projekt genannt aktiv generationen dem austausch da schicken wir junge ehrenamtliche mitarbeiter und mitarbeiterinnen in der seniorenheime und lassen die ein bisschen zeit miteinander verbringen also jung trifft alt die spielen dann zusammen wenn ich rgere dich nicht oder schach oder gehen spazieren zusammen oder mal ins kino damit halt auch so ein austausch zwischen den generationen stattfindet wir haben halt auch gemerkt dass vor allem ich sag mal die sind ein bisschen ich sage mal die denken so wie jeder glaube ich in diesem alter wie auch in diesem alter gedacht haben dass man fr immer lebt und so ein schnittpunkt hat oder sonst eine berhrung mit etwas endliche oder mit mit dem leben als etwas endliches fehlt ihnen halt komplett und so ein schnittpunkt oder so eine besondere berhrungspunkt mchten wir schaffen zwischen den beiden generationen jetzt in sachen aufgezhlten und ich wei dass auch viel mehr also ihr habt auch regional das was ja dann auch eure mitglieder macht und entsprechend natrlich auch die die auslandsprojekte fleiig aktivseite und hilft gerade in aktuellen situation was mich aber interessiert so das ist der aktuelle stand und ber den aktuellen stand lsst sich so einfach reden aber da steckt ja ganz ganz viel scheie und energie dahinter sie berhaupt aufbauen zu knnen und vor allem aber auch die die die eigene absicht ja oder wie man selbst dazu kommen ist in dem fall du gab es da irgendeinen momenten habe der fr dich so definieren war wo du gesagt hast ich muss meine zeit oder ich muss mein lebenswerk vielleicht auch dahingehend investieren ja so dass dann auch so was ja was hier entstanden ist also wie hat es bei die anfangen ich war eigentlich schon immer irgendwo in der entwicklungshilfe ttig oder ich sag mal war schon immer ehrenamtlich sehr aktiv ich finde das ist sehr sehr wichtig weil wir halt einfach in einer gesellschaft leben wo jeder einfach darauf getrimmt wird auf sich selbst zu achten und die ellenbogen raus zu fahren um produktiver oder oder reicher oder oder besser oder schner zu werden ich denke da ist es halt vor allem in so einer generation auf wachsend oder in so einer zeit leben das ist sehr sehr wichtig dass man sich auch tatschlich wesentliche dinge im leben wir sind und fr mich war das immer wichtig irgendetwas zu hinterlassen was bedeutung hat an eine plattform zu schaffen um junge menschen zusammen kommen und etwas gutes machen etwas bewirken etwas sei es auch nur in einem sehr bescheidenen rahmen zurckzugeben das ist sehr sehr wichtig und man merkt halt auch wir sind innerhalb sehr kurzer zeit weit ber 100 mitglieder geworden dass vor allem junge menschen so etwas gefehlt hat vor allem jungen menschen mit migrationshintergrund unbrokratisch direkt an projekten mitwirken und mitarbeiten zu knnen gibt den menschen tatschlich das gefhl dass sie etwas machen ber das geld spenden die nase ich sagte zum beispiel auch immer das ist zwar sehr nett und auch sehr sehr sehr sehr sehr schnes gefhl fr mich wenn jemand daher kommt mir 100 euro schein in die hand drckt und sagt mach mal noch besser ist aber wenn diese ganzen menschen kommen und selber etwas machen bei fr mich ist es ja auch nur eine ebene amtsaufgabe also ich kann jetzt nicht in einem jahr in afghanistan und palstina und syrien und togo und ghana und bangladesch und pakistan gleichzeitig sein deshalb ist es sehr wichtig dass sich menschen aus bangladesch einstzen fr ihr herkunftsland oder menschen strobo einsetzen sich einsetzen fr ihr herkunftsland oder fr das land wieder eltern und so eine plattform dann tatschlich diesen menschen zu bieten das ist tatschlich schon mit sehr viel sehr viel arbeit verbunden er kommt wahrscheinlich gleich auch noch mal zu sprechen also an welche grenzen man in so einem modell so ist dann stt aber was ich noch viel frher frage ist ich kann kennt es ja auch so man kennt das ja von leuten die sich selbststndig machen also wirklich jetzt es geht jetzt gar nicht mehr hilfs bereich sondern business ja selbststndig geld verdienen und so weiter da hat man immer unterschiedliche reaktionen aus dem eigenen umfeld und sich denkt okay guck mal du investierst jetzt so viel zeit und nimmt so viel risiko auf dich und dann ist meistens dieses klappt das passt das berhaupt bist du berhaupt der typ der so erschaffen kann usw jetzt sind wir hier nochmal in einem bereich wo wie du gesagt hast das ziel noch nicht mal ist geld zu verdienen sondern etwas viel hheres was ihn wertvoll ist aber ist es im materiellen ja es ist ist es am ende ist nichts zum anfassen wie waren die reaktionen deinem umfeld als weil ich kann mir nur schwer vorstellbar du wirst unmengen an zeit quasi als darin investieren so wie du es ja gesagt dass du mchtest was hinterlassen aber wir haben die leute in meinem umfeld reagiert war das etwas positiv aufgenommen ist hast du da viel negativer hindernisse erlebt ich muss sagen ich war eigentlich mit meiner mit meiner idee oder mit mit dem was ich machen wollte relativ alleine also meine beste freundin war die einzige die gesagt hat ich glaub wenn du dir das in den kopf setzt dann machst du das auch aber dieses das ding ist es das war dann auch mehr oder weniger so eine floskel weil wer htte gedacht dass es da tatschlich jemanden gibt die das dann tatschlich umsetzt weil viele leute haben ja sage ich mal ambitionen oder wnsche oder treiben oder arbeit noch etwas hin aber das dann tatschlich durchzuziehen das ist dann schon eine andere sache gewesen und ich war ziemlich lange auch tatschlich alleine damit auch halt damals als ich nach frankfurt zb gezogen bin und gesehen habe was es hier am barren zweckel verleiht gibt war ich am anfang alleine damit dass die obdachlosen spannung zu machen erst mal eine bckerei zu finden die mir dann das essen gegeben hat und dann haben die mir das essen aber jeden tag gegeben also musste jeden tag irgendjemand dorthin gehen und dieses essen abholen weil was wenn die abspringen das war das war nicht so leicht und dann muss man sagen ich sags mal so handel alarmiert die richtigen weg die richtigen menschen zur zum richtigen zeitpunkt zusammen weil genau dann als ich dann angefangen habe so ein bisschen an allem zu zwei fllen kamen dann die richtigen leute die mit angepackt haben die sich nicht zu schade waren diese 819 2 15 stunden die woche zu leben einfach so ehrenamtlich und dann kommt eine und war zweiter und dritter und irgendwann seid ihr dann 56 10 20 40 50 jahren jetzt sind wir haben hier in einer kuppe fast 120 personen die einfach ehrenamtlich arbeiten wollen das ist am anfang am anfang gab war die reaktion nicht schn aber so rckblickend hat es sich gelohnt ist dann tatschlich auch am anfangs allein durchzukommen und durchzuboxen weil ich wei er ist nur ein name es ist nur eine eine eine plattform ist es einfach nur ein konstrukt die frage ist halt wie viel von assia bleibt brig wenn es als verein oder als organisation nicht mehr geben sollte ich wei zum beispiel sollte es als verein nicht geben werde ich hier nicht auf wenn obdachlosen essen zu leben ich nicht noch ein in diese lnder weil diese arbeit habe ich schon immer gemacht ob mit oder ohne cia und das war wichtig fr mich wre das ist so das ist so ein funkgerte ist jetzt schon bergesprungen in allen in allen diesen herzen von allen diesen ehrenamtlichen hilfskrfte und ob jetzt existiert oder nicht ob wir sie morgen abmelden oder nicht wichtig ist einfach nur wichtiger von bleibt brig und haben wir sind guter dinge dass das alles ist alles dort ist wo es sein sollte und dass sie als arbeit nicht aufhrt selbst dass sie nicht mehr existieren sollte ich glaube dass ein punkt die den bemerke ich zumindest in ihnen in den bereichen ob es jetzt islamische arbeit ist oder oder oder ehrenamtliche arbeit oder humanitre arbeit oder hnliches ist ein sehr sehr schmaler grat zwischen dem was du sagst und und was die realitt sehr oft widerspiegelt ja das was du dir gesagt hast schaut man dieses logo oder den namen den ich habe ja der ist ja im prinzip eigentlich irrelevant weil das was da gemacht wird tatschlich und der geist dahinter und die vision hinter diesem ganzen projekt das ist ja das was hngen bleiben muss und ob das dann unterluft oder spter unter anderem namen oder dann ber andere vereine die entstehen weil man die ein verbrauchtes cetera ist ja eigentlich irrelevant ja das ist diese berhmte frage zwischen mchte man ein ziel erreichen mchte man ein ziel erreichen mit dem zweck dass das ziel erreicht wird oder mchte man ein ziel erreichen mit dem zweck dass ich dieses ziel erreicht haben und sehr oft das sehe ich leider sehr oft warum es sehr unntige konkurrenzkampf auch manchmal gerade in so einem bereich gibt wo man sich denkt eigentlich zhlt das hat man sich gar nicht ntig weil es gibt so viele probleme und links und rechts um uns herum dass ich sage immer es gibt genug leid fr alle richtig genau das ist der punkt schade dass ich halt also so traurig es halt auch klingt aber da stimme ich dir absolut zu es gibt tatschlich land fr alle also ich wei gar nicht warum es ein konkurrenzdenken innerhalb der hilfsorganisation gibt das ist fr uns das sieht man auch in vielen anderen bereichen und das ist dass ich dieser spanne gerade wo wahrscheinlich etwas mit auch was sehr positive was der reinen angefangen habe sich vielleicht verfangen hat oder sich abhngig gemacht hat oder oder oder irgendwas da gleich was ist es was was dir hilft oder auch den mitgliedern was was ihr untereinander zum kommuniziert um diesen fokus nicht zu verlieren ja worum es dann eigentlich tatschlich geht weil ich kann mir vorstellen gerade wenn es rein ehrenamtliches hast du noch mehr grenzen ja und hast du noch mehr noch weniger hebel als als andere organisation wahrscheinlich die und darber kann man jetzt schreiten eine gehaltsstruktur haben und so weiter und so fort also was ist so dieses nummer eins rezept fr dich die ehrenamtlichen um dich herum aus er fokussiert zu behalten absicht erneuern jedes mal waren warum mache ich das das ist egal was wir fr eine veranstaltung haben egal welches projekt wir haben wir haben das essen in der moschee in der moschee gekocht haben es ins auto gepackt und sind mchten gerade aus dem auto aussteigen und dann sagt irgendjemand im auto erneuert oder absicht bevor steigt immer wieder das ist eine sache die sehr oft fllt bei uns hier immer wieder zu hinterfragen warum mache ich das was ich mache mache ich es wegen der sache oder mache ich es damit die leute sehen dass ich es mache und ich muss sagen das ist auch immer so ein sohn sondern ich sag mal so ein prfverfahren fr uns wir merken immer dass wir auf der richtigen seite sind anhand dem anhand des ich sag mal anhand der erfolge unserer projekte die die haben sie sind sehr sie sind sehr gesegnet wir mssen mit wir somit sehr sehr wenig mit sehr wenig aufwand kann mir wahnsinnig viel erreichen einfach weil wir es nicht fr uns selbst machen das weil wir das fr diese sache machen also es gibt es organisationen sagen wir man durch spenden ist ein euro an irgendeine an irgend eine x-beliebige organisation die jetzt sage ich mal gehaltsstrukturen hat oder auch ehrenamtlich arbeitet 97 97 cent davon oder 96 cent davon geht in das projekt 30 cent davon geht in werbung und einzelne davon geht an die personalwesen oder verwaltung haben war ja bei uns findest du ein euro in ein projekt bei uns geht 100 prozent von diesem einem von diesem einen euro in das projekt unsere verwaltungskosten tragen wir durch unsere mitglieder beitrge und diese ganze werbungskosten wie zb anfallen wrden die fein bei uns nicht einfach mal jeder unsere feier teil also wir haben wir diese haben sie einmal gesehen wir haben mal gesehen 1 1 1 1 ich sag mal aktion von uns die mssten wir eigentlich bewerben aber die wurde allein auf instagram ber 14.400 1500 mal geteilt wir merken wir merken einfach dass wir auf dem richtigen weg sind anhand anhand der baraka die wir in unserer ag in unserer arbeit liegt die wir in unserer arbeit sehen und anhand dessen was alles zurck kommt zu uns also das ist das ist so fr uns sehr ausschlaggebend eine frage die ich zudem ist die erfahrung gemacht glaubst du dass und vielleicht ist es auch gar nicht das ziel aber glaubst du dass das sich unendlich sozusagen dann auch verbreiten kann wenn man auf diese arbeit sozusagen wchst oder sagst du dieses modell reicht fr eine gewisse gre weil die ist ich sag mal ehrenamtlich verwaltbar drckt das mal so aus und wenn sie so ist dann ist ja auch sehr sehr effektiv genauso wie das beschrieben hast aber dann kommen auch gewisse grenzen oder sagst du dieses modell ist grenzenlos weil ich kenne auch die andere seite nicht nur mit hilfsorganisationen so aber auch von vereinen und anderen strukturen die sagen ein hnliches modell wie du beschreibst das ist der idealfall aber die haben dann gemerkt bis zu einem gewissen grad punkt oder bis eine gewisse gre an projekten mssen sie irgendwie einen weiteren finanzierungsmechanismus am weien mit beitrgen dann nicht mehr geht ich bin einfach nur gespannt quasi oder offenen ohren wie du das quasi siehst es ist nicht mglich sein also die arbeit die ich gerade als vorstandsvorsitzende mache das ist ein vollzeitjob aber nicht nur ich als vorstandsvorsitzende sondern der ganze vorstand die ganzen leitungen der gremien wie das wir knnen uns das gerade einfach leisten weil die studenten sind sie knnen es uns gerade leisten weil wir weil viele von uns also ich jetzt nicht aber die anderen noch zu hause bei mutter und vater leben ja keine familie zu ernhren haben jetzt ist es noch mglich aber in zukunft nicht mehr vor allem wenn es weiterhin so rasant wchst wir haben uns jetzt ein paar sachen auch berlegt zum beispiel mchten wir also bei uns steht in der satzung drinnen der vorstand muss kostenlos arbeiten der vorstand ist ein ist eine instanz das ist eine eine ich sag mal so zum ethik rat oder sohn immer ich in siegmunds theorie jetzt ausgedrckt die einfach so eine instanz zunimmt so eine instanz die ber allem steht und einfach alles kontrolliert das ist auf jeden fall sehr sehr wichtig fr uns dass der vorstand so 100 prozent ehrenamtlich arbeitet die geschftsleitungen aber nicht werden mir also wenn wir so wenn das jetzt so weitergeht fr 2022 werden hier auch strukturell international von us-regierung und regionale projekte wie zb das kornhaus ja da brauchen wir sozialarbeiterinnen wir brauchen euch hat die seelsorge leisten und uns also dass es keine arbeit die man dann einfach mal so macht es geht nicht also dafr braucht man strukturelle finanzieren wir mssen halt gelder auch seitens der regierung also der bundesregierung oder den lndern nach dem locker gemacht werden damit wir auch arbeitspltze schaffen knnen ja in china also das ist dann schon etwas was langfristig strukturell finanziert werden muss damit das damit dass am leben bleibt international aber der ist hier weiterhin ehrenamtlich arbeiten der grund warum ich das brauche ich das nmlich erwhnt habe ist einfach nur um darauf aufmerksam zu machen aber das ist eigentlich lehrer explizit gesagt im normalzustand ist es eigentlich nicht mglich und das problem ist zumindest so wie ich das hier ist man das nicht wirklich wert habe ich das gefhl weil ich es immer dieser anspruch kommt das geld an 100 prozent all das ganze hin und her aber die realitt ist dass das eigentlich wenn man nicht ein gewisses powerhouse hat und die die es ist leider so dass das nicht die norm ist als man kann das nicht erwarten dass es in jedem einzelnen fall und jedem ein diesem projekt so ist das halt so gehandhabt wird das ist eigentlich umgekehrt msste man noch mehr respekt dafr haben aber verstehen dass qualitt irgendwo immer kosten wird das ist ja dass man im gesprch habe mit einem bruder der hat bei uns als allgemeines das war ist ein feines das thema wahrgenommen ist welche thema qualitt kostet halt irgendwann nutzt als auch wenn handy du zahlst fr guten unterricht so zahlt fr verschiedene sachen zahlst du ja und pltzlich habe ich immer das gefhl aber wenn es dann auch um humanitre arbeit oder andere sachen geht dass man erwartet dass alles auf jeden fall 100 prozent zustimmen muss und ich haben anstndig zeigen keine kosten aber ihr habt mich alleine er hat mich an eine sache ich bin hammam jetzt drei wochen wir haben lebensmittelpakete gekauft und danach habe ich dort mit einem hndler diskutieren wegen den preis dann habe ich gesagt ja und du kannst doch nicht solche sachen und sowieso preise verlangen das ist eine spende dann hat er mich angeschaut also schwestern spenders doch warum schickst du mich warum singst du bist zum spenden wei was nicht nein ich war halt nicht das ist eine absolute keppel erwartungshaltung also ich habe auch so leute die an uns so zu uns kommen und sagen ja also ich finde an euch bei ihr arbeitet mit 100 prozent der gelder ja wir arbeiten mit 100 prozent mehr geld aber das heit nicht dass es uns leicht fllt das heit nicht dass andere ist weniger verdient haben die ist diese diese gelder um gottes willen ich also mein mann beschafft ja trotzdem arbeitspltze ja das ist ja das ist ja absolut verstndlich dass jemand der sein leben dafr gibt du musst dir mal vorstellen ich leite seit drei jahren diese hilfsorganisation vollzeit vollzeit und ich lebe von meinem bauch das musst du dir mal vorstellen und dann also irgendwann kommst du an einen punkt wo du wo du eine familie hast du kinder hast die miete zahlen wo es wurde halt nicht mehr in einem studentenwohnheim lebst ja wurde stromrechnungen hast und das internet und gez gebhren oder hat auch der verndern sich also wenn wenn es heit verwaltungskosten ja wir werden den verwaltungskosten gebracht um gottes willen die leute schreiben mich anja bekomme ich bitte fr meine 45 euro spende eine spendenquittung jahre die muss ja irgendwie in einen briefumschlag und dafr braucht man einen drucker damit man es ausdrckt und ein stempel der 40 euro kostet und portrt von 75 cent also das ist ja das sind ja alles kosten aber die sieht ja keiner richtig unglaublich genau dort darauf wollte ich eigentlich kommen sozusagen es gibt auch ich finde bei zumindest einem muslimischen spender richtig formuliert das mal so und vielleicht auch woanders aber ich habe halt berwiegend so in dem bereich zu tun gibt es immer eine frage ja und das ist geknpft an mit diesen 100 prozent und zwar kommen die gelder auch an und wahrscheinlich im hinterkopf durch minderwertigkeitskomplexe und co realismus und wir vertrauen uns gegenseitig gar nicht mehr und irgendwelchen skandalen die links und rechts passiert begrndbar aber meiner meinung nach und ich bin gespannt was du da sagst eine sehr sehr wie sagt man schwache frage weil es geht ja nicht darum dass das geld einfach nur an kommt das geld kommt relativ einfach an das ist gar kein problem die frage ist und das hat es ja am anfang erwhnt was euro projekte ausmacht kommt es effektiv und nutzbaren kommt es anders das ja berhaupt nachhaltig ist ich habe so ein schnes beispiel von dem von dem bruder da ist da in dem bereich auch ttig der hat gesagt als die rohingya krise war ja einmal hat er gesammelt ja hier wie bei allen anderen auch wir sind also reaktiv einfach nur immer nur wenn sie den nachrichten ist dann springen die auf und machen dann irgendwas und dann ins zudem sei jeder so viel organisation wie niemand anderes zuvor untersagt gehe jetzt an die grenzen bangladesch bis heute noch essens nicht finden weil die leute nicht nachdenken jetzt seid ihr das geld ist angekommen das essen ist vor ort aber es hat keiner bekommen weil die nicht mehr reingekommen sind weil sie nicht mehr darber nachgedacht haben was machen wir eigentlich projekte und ich finde es extrem schade weil es zeigt unser qualitts standard ist sehr sehr weit unten also ist zumindest mein gefhl ich wei nicht was du sagst du jedes jahr an [Musik] machen wir diese opferfest spende ja so wo die leute ein tier schlachten lassen und es gibt sehr viele also immer mehr gott sei dank geschwister die einfach geld spenden und einfach fr die opfer zu spenden und dann gibt es wieder geschwister also berwiegend muss ich sagen sind das meine eigenen landsleute aus afghanistan die eine video haben wollen und dann mchten sie am besten das also du musst hier vorstnden an dem land afghanistan also am besten bringt man zu wenig also sich selbst so wenig in die farbe mglich das heit man wird einfach die tiere schlachtet sie hat sie aus und meint meinetwegen von der verteilung mitmachen ein paar bilder und man ist gut aber es habe es gibt halt ein paar geschwister die halt einfach mchten dass man mitte mit den operatoren ein interview fhrt ja so wenn heute wirst du geschlachtet der und er schlachtet im namen von dem und dem und dem und dem und dem ja und dann brauchst du noch einem anderen der inhalt der herr gibt das tier festhlt einer daneben stehen im zettel wo die ganzen nachsteht und der andere hat also muss man muss immer vorstellen was das fr ein aufwand ist und wie gefllt das auch ist ja einfach weil ein paar leute ein foto oder ein video wollen ich kann es verstehen es gibt so viele organisationen die gelder aufs brutalste veruntreut haben ja ja es ist unglaublich ich kann immer wieder nur ort da gibt es eine so eine organisation ich nenne jetzt keine namen aber die sind aus schweden ja diese haben damals ich kann da oder nie die angst von diesen beiden lndern die sind dort hingegangen haben dort die ganzen unterernhrten kinder gesehen haben gedacht oh ja das sind ja diese unterernhrten kinder dann sind sie zurck nach schweden gegangen haben dann eine htte an allein an der hilfsaktion gestartet haben total viel geld gesammelt ja und haben dann und jetzt passt gut auf die maschinen gekauft um haben wie sie diesen leuten im programm der nidda was es war uhr sowie maschinen geschickt also du musst dir wir haben hier also geschweige wir haben hier kein jetzt verstehst du das ist unglaublich dass organisationen im namen von javi hilfe und keine ahnung was das ist das ist dann ist sehr viel verurteilt worden und wir wissen aber allerdings jetzt fragen okay also sind jetzt wirklich alle hilfsorganisationen gleich leichteste nicht wenn es einfach nur bilder sind von den hilfspaketen wie sie an den an die leute gegeben werden und die gesichter dieser leute so unkenntlich weil ich denke es ist halt auch edel ist ein 1 1 begriff was von menschen gemacht wurde aber die wrde eines menschen geht es hier abgegeben also alle jedem menschen eine wrde gegeben und wie wie demtigend dass immer ist wenn ich menschen fotografieren muss um nachweis zu geben oder zu schicken dass diese sachen ankommen das ist unglaublich das hat eh so fr mich ist es in von an jeder denkt oh ja das muss doch total das schne gefhl sein wenn du jemand ein lebensmittelpaket gibt es nein ich hasse weil ich muss diese menschen fotografieren und diese menschen sind es ist nichts schnes wenn sie ihre hand ausstrecken und ich muss die dabei fotografieren damit dann die leute sehen aha die haben jetzt wirklich was bekommen und wir knnen uns dann so entstand zurcklehnen ja wir haben gespendet ja aber manchmal reicht nicht mal so ein bild manche wollen dass ich mich daneben stelle wie sie dann wirklich diesen sack reis ffnen und das kochen und dann sich so dem lffel in den mund schieben dann lass doch irgendwann gut sein also entweder gespendet oder gespendet nicht und sie ist ein sehr guter satz weil ist ein bisschen das groe problem was vermuten komfort dem wir haben mittlerweile wir lehnen uns so zurck ich gehe auf euren spenden link bei paypal oder soda hin und her ich mach zwei klicks ich habe gar nichts gemacht so gesehen nicht wirklich arbeit dahinter und dann erwartest du alles von der gegenseite und dieses gesunde mittelma oder das verstndnis zu haben das ist nicht falsch versteht natrlich ist das schn ist wenn wir geld geben aber wir mssen auch alle einsehen zwei punkte erstmal das was du gesagt hast ist wie gehen wir mit mit denen die um die ber bedrftigsten da gibt es ein ganz groes ich kann mir vorstellen es gibt genug werke ja wie man mit bedrftigen eigentlich umgehen sollte die tatsache dass man nicht die hand ber die hand des anderen stellen sollte sondern darunter damit es halt nicht so aus als wrde man jemanden geben oder jemand nimmt fallen und so weiter und sofort gibt es gibt genug beispiele und aber auch allen voran das ist also am anfang gesagt eigentlich ist viel wichtiger dass die leute ihre eigene zeit investieren ihre ereignis ihren eigenen alltag und das zu ihrem leben machen und das ist nicht so eigentlich 40 stunden die woche ich gehe arbeiten ich mache ich habe nichts mehr zu tun mit einem hamster art und am wochenende spende ich ein bisschen um mich wieder gut zu fhlen das ist nicht die realitt ja genauso es gibt diesen wunderschnen alice presta finde ich so prgnant ja und ich glaube den kannst du wahrscheinlich viel besser besttigen als ich er sagt wenn du willst dass dein herz weich wird weil jemand kommt zu ihm und fragte ihn was kann ich tun mein herz ist hat er sagt streichel den kopf eines weien er sagt nicht gehen und gebt ihm geld er seine spende auf organisationskonzept dot com und dann fhlt sich gut jan ist anfassen muss spren muss fhlen du musst da sein muss machen und wir haben ein bisschen verzerrtes verstndnis leider und deswegen konnte das was du gerade sagt sehr sehr nachvollziehen wann das ist leider wenn wir uns glaube ich mit unserer eigenen kultur und religion als oberflchlich checkliste ich habe gespendet jetzt gib mir den nachweis ich habe die gesendet jetzt schickt mir das so das ist ja eine wussten die spiritualitt daran aber ich glaube du kannst dein lied von singen wahrscheinlich deshalb sage ich mich es ist berhaupt nicht ich sage mal es gibt leute sie spenden tausenderbereich verein projekt einfach so und bei diesen leuten ich sage ich sage immer ich so kuck mal bitte deine geldspende zu komm mit umgibt selber aus das ist das was ich jedem sage kommt und packt selber mit an weil und dann mchte ich sehen wie ihr euch traut nachdem ihr denen etwas gegeben habe dass ihr euer handy sich dabei fotografieren das machen sie nicht dass das das ist so eine so eine hngung die du hast du musst dir vorstellen du gibst du einem alten war ja der knnte dein opa sein knnte dann also dein vater dein gruppen meistens dein opa ronja mit seinen grauen haaren bewegungen wsting dabei fotografieren wir so unser kreis in seiner schubkarre blickt das ist das machst du dann nicht mehr und das hab ich bin mit meiner ich bin auch der meinung dass wir das dieses ganze leid und dieses ganze elend ist viel zu weit weg du bist und dann postest du das auf social media und eine chance so also unterernhrte kinder und dann schaust du dir so ein homerun von seinem chinesischem essen oder so anja absolut daneben das ist absolut daneben auch fr die psyche deshalb sage ich immer sucht euch organisationen vereine egal was ja und packt selber direkt mit anja ja ich muss auch ganz ehrlich sagen das fehlt in der in unserer muslimischen community vor allem in deutschland also ber anderen da kann ich ihm zu reden nicht wird die geschwister in england sind auch ein bisschen aktiver ja in deutschland ist was ehrenamtsarbeit angeht ich sage nicht was spenden angeht die muslime sind sehr spendabel ja was geld und so angeht ist es das ist muslime standen ein paar augen zu und handele also die das geld sitzt locker was stnden angeht ja aber was gesellschaftliche teilhabe mit anpacken ja innerhalb der gesellschaft angeht das dass wir da sind die muslime nicht abziehen nicht so wie man sich das eigentlich also nicht so wie es htte eigentlich sein sollen also msst ihr mal vorstellen wie viele du bist jetzt selber in ich sag mal als als einen mann wie viele junge mnner kennst du die bei der freiwilligen feuerwehr sind ja da hatte ich mal ein gesprch gehabt und er hat dann wre der feuerwehrmann gefragtesten bei euch muslime net in mainz ja ich hole mir hat monika fssel brand gesehen 2 und die frage ist warum verkehrte wahrnehmung der verantwortung immer kleiner absolut auch hier in frankfurt zum beispiel sammeln wir spenden fr die obdachlosen steigern aber noch bevor wir also vor allem am anfang gesehen ach ja bevor ich den erhlt er helfe ich lieber in afghanistan oder in syrien oder hier und da ja aber wie willst du denn dort htten du lebst doch hier also kehrte erst mal vor seiner haustr die ganzen die ganzen obdachlosen oder drogenabhngigen hier in frankfurt im beruf man dort im frankfurter bahnhofsviertel abdullah oder wei dass ich meine das ist alles muss immer berlegen das ist diese verkehrte verantwortung wahrnehmen hat das gibt dir vollkommen recht also kann man jetzt noch machen aber dieses ehrenamtliche engagement oder anders gesagt ja wir sprechen auch vor allem immer sehr oft darber uns fehlen vorbilder und den jugendlichen und den juden und so weiter fehlen vorbilder auf die sie schauen und warum schauen sie nur auf irgendwelchen falschen vorbereitet werden niemand von uns gefhlt vorangeht oder weil es immer um solche themen geht das ist so mangelware ja ich bin auch also persnliche ja wir haben jetzt ein paar folgen jetzt gehabt mit anderen schwestern und so sieht ein bisschen so aus sie ihren erfahrungen erzhlt haben ja nie viele der probleme also meiner meinung nach ja die die armen und auch die schwestern vor allem erleben mssen ist weil wir absichtlich jetzt so wie sagt man es ist ich sage ich mal ja weil wir mnner unseren job nicht machen wegen unserer verantwortung nicht nach und dann haben wir noch den mumm uns zu beschweren und sich ber mit thema auseinanderzusetzen whrend links und rechts die die htte brennt also das ist auf den kopf gestellt und ich wei nicht ob das ein ob das der ballers ist dem wir die letzten 100 jahre gefllt mit uns genommen haben mit den entwicklungen die aus den herkunftslndern sozusagen passieren und erstmal irgendwie jetzt lernen wir verarbeiten zu mssen man merkt es kommt so eine hoffentlich immer aktive generation voran oder ob das ist so zumindest der wunsch am ende des tages [Musik] jetzt wenn es erlaubt ist wrde ich aber den schwenk machen weil wir haben ein bisschen ein bisschen ausgeschttet glaube ich was was unsere erfahrung sagen geht machen wir mal den schwenker auf ein auf ein schnes erlebnis was du hattest nie da passiert was ihr einfllt aus den letzten monaten oder oder oder auch jahren allgemein deine arbeit die so prgend waren fr dich gibts da irgendwas was dir in den sinn kommt wo du wahrscheinlich daran zurckdenkt und sagt so viele schlaflose nchte die wahrscheinlich da waren so viele freizeit die darauf geben dass auch familie & co kann ich mir kann ich mir nur allzu gut vorstellen wodurch daran zurckdenkt und sagen guck mal alles nehmen das alles zusammen und vergleicht das nun mit dem das ist schon gewaschen wird es gibt einige solche momente eines dieser sehr prgenden momente fr mich war tatschlich in afghanistan da war ich gerade in herab das waren im jahr wo ich dorthin gezogen bin und da gibt es diese groe moschee was jetzt dort heit es und da war ich dort das war nach dem gebet ich bin aus der moschee ausgegangen da war ein junge sein name ist frei doch der hatte also eine groe tte gehabt mit zu kleineren chips packungen drinnen er hat dieses dieser getrocknete puffer kaeser gesagt wieder zu yahoo ich hab' ich habe ihm das war nicht viel das war so 3 400 afghane oder so was ich bei mir hatte also damals 70 70 70 aufgaben waren euro jetzt war vor 45 jahren wurde ich habe ihm 400 afghane hingehalten und er hat mich angeschaut und habe gesagt macarena mitgenommen also ich bettle nicht dafr gesagt und dann war ich so so so so perplex also puffer kwh diba genannt passierte ja wenn du diese dinge kaufen willst also diese diese chips dann kaufen sie wenn nicht dann behalte eingehen und dann habe ich ihm habe ich ihnen dieses geld geben und haben diese ganze tte abgekauft und hab dann ein bisschen mit ihm gesprochen und was er macht und warum er nicht warum er berhaupt jetzt um diese uhrzeit auch sehr untypisch war also auf der strae ist und diese dinger verkauft und er hat dann erzhlt dass er kein vater hat und seine mutter noch mal geheiratet hat er bei seinem grovater ist und sein grovater inhalt in die arbeit schickt er sich halt nicht leisten kann in die schule zu gehen und wir haben dann hier ich hab dann damals seine geschichte festgehalten das war brigens vor der zeit von assia da war ich noch da habe ich das alles noch unter meinem eigenen namen gemacht ich habe sagen dass seine geschichte verffentlicht und ein spender hier aus frankfurt hat sich seiner angenommen und hat ihm monatlich geld geschickt ich habe den kontakt hergestellt und frei dom geht jetzt inzwischen in die neunte klasse er hat also er ist auf eine ist normal in die schule gegangen aber hier hat man halt neben der schule auch dort ein unterricht und ist inzwischen auch hafens geworden und er hat gesagt also jedes jedes jahr liest er einmal den koran fr fr fr uns weil wir ihn quasi aus diesen aus diesem zustand der kinderarbeit hat damals erlsen konnten ja er hatte er war in der lage eine ganz normale kindheit zu haben und wir sparen kann immer noch immer also nicht ich sondern der der spender aus frankfurt ber unsere organisation und als ich ihn dann gefragt habe bei meinem letzten aufenthalt im header das war vor zwei jahren also vor krone als ich ihn herab dann wieder war habe ich ihn getroffen und ich habe ihn gefragt was er machen mchte wenn er lter ist ein fertiges mit der schule dann hat er gesagt er mchte asien hder grnden und weiterfhrende kinder quasi von der strae aufsammeln und ihnen eine zukunft schenken und ich glaube das war so fr mich dieser moment wo ich gesagt habe okay ich habe wenn ich also ich bin zufrieden mit dem was ich gemacht habe bislang das war ein sehr sehr schner moment fr mich in meinem leben stellt mir ich stelle ich mir die frage er ist wirklich helfern wre es wirklich opfer am ende sei also wenn wir jetzt oder wenn ich die geschichten hren und das was sie macht und auch mir schon dieser mdigkeit raubt weil du das sagst und sagt komm mal reicht doch schon aus 1 1 eine geschichte von den vielen und wahrscheinlich auch noch viel mehr an die man gar nicht sehen hren oder verstehen wird ja frage ich mich wer ist wirklich helfern wre es wirklich opfer in dem szenario und mit was fr einer form von demut wenn man eigentlich an die sache ran gehen muss wenn man wenn man das separat betrachtet wenn man auf der einen seite feridun sieht und seine geschichte so zu sagen hat aber auf einer seite hat man sich selbst und die mittel die man zur verfgung gestellt bekommen hat die zeit die man hat die gesundheit die man hat die finanziellen mittel was auch immer das sein sollte sind wir wirklich so zu sagen helfer oder geht es darum eigentlich nur dass wir die richtige die richtige entscheidung das richtige investment treffen hast du hast du manchmal das gefhl du denkst er hat sich jetzt komisch an aber ein glck dass ich helfen kann ein glck dass ich berhaupt dazu in der lage bin anstatt die ihn anders zu machen ja und wenn man dann halt andere organisationen anschaut die sehr viel zu sein und sich gut darstellen und etablieren knnen usw als als lebensretter sein da schon sein wie sind das wurde zu hast du manchmal das gefhl dieses eigentlich bin ich ja doch also nicht opfer sondern bedrftig ist das der richtige begriff diese arbeit ber tun zu drfen ich muss ich muss sagen dass mir diese arbeit viel mehr gibt als ich von mir gebe es formt mich als mensch und ich bin vor allem wenn ich also vor allem die arbeit hier in frankfurt also die regionale arbeit mit drogenabhngigen wenn wir sorgen straenrand stehen und ich so einen kurzen moment habe ich mich zu kehren ich stelle mir ich stelle mir dann immer eine frage was was habe ich in mir oder was hat was hat das fatale in mir gesehen und mich damit geehrt auf dieser seite der stars zu stehen und nicht auf der anderen also was habe ich anders oder anderes in mir dass er vater aller ist fr mich fr wrdig gesehen oder erachtet habt mir eine eine dieses privileg zu geben etwas zu geben was ich habe oder als ein werkzeug zu denen des menschen etwas abgeben an leute die nicht so viel haben ich muss sagen das ist eines der grten geschenke meiner meinung nach die man bekommen kann als mensch darber wofr ich sehr dankbar bin deshalb sage ich auch immer dass mir diese arbeit sehr viel mehr gibt als ich vor mir geben kann weil es ist jeden tag an dem ich diese arbeit dieser arbeit nachgehe ein kompliment 1 1 ein geschenk was ich entgegennehme dass ich berhaupt so eine arbeit machen darf das ist ein privileg und um vielleicht so auf den anderswo anfangspunkt zurckzukommen und das so ein bisschen sondern sind im kreis sozusagen zu schlieen weil du hast ja am anfang erwhnt es geht nicht darum was er macht oder es geht nicht darum was was passiert wenn wenn du zum beispiel nicht mehr da bist oder das ist es logisch mit als oder anderen da sind sondern was passieren mit den einzelnen leuten die in dieser plattform gerade aktiv sind was passiert in denen drin und wie sieht das ganze vorantreiben ja weil das ja eine ganz ganz przise sicht auf die welt die du ja gerade geschildert die die man hat und mit der man wahrscheinlich dann sein leben fhrt weil die freiheit die ich mich stelle oder worauf ich das schlieen mchtest du hast auch gesagt es gibt genug leid fr ihn und die realitt sicht wahrscheinlich so aus sofern kein gott gegeben das wunder geschieht ja dass in den nchsten jahren zumindest dass sich auch nicht ndern hat und man das gefhl haben knnte die ganzen aktionen die man durchfhrt man kommt gar nicht mehr hinterher wie viel mehr hilfe gebraucht wird und ich stelle mir dann die frage oder sollte das ziel sein in anfhrungszeichen die symptome zu behandeln das heit ein bisschen geld zu geben bisschen zu helfen ein bisschen zu machen und dort wobei natrlich da auch wunderschne geschichten entstehen wie du es gerade gesagt hast oder ist das ziel nicht tatschlich eher dass wir eine innere vernderung durchfhren mssen allesamt eigentlich besonders die muslime da bis wir irgendwann mal die eigentlichen kapazitten haben wo menschen bereit sind ihre zeit oder ihr leben zu geben um tatschlich fr gerechtigkeit auf der welt einzustellen und nicht einfach nur wir haben hier ein paar gruppen links und rechts den gehen wir mal ein bisschen geld und ist die welt wieder heile weil das ist ja fr mich ist er die symptombehandlung fr wie aus aus meiner sicht als spender jetzt da ich behandele ist ein symptom da gibt es einen aufruf ich gebe da jetzt geld okay dann hat ist er was passiert aber 990 anderen stellen bringt ja noch das haus und auch in dem fall wenn jetzt eine gruppe nicht nachhaltig arbeiten irgendwann mal ist man ja auch an den grenzen gibt es ein nchstes waisenkind oder nchstes kind wie viele tun und ein anderes kind was man eben wo man nicht mehr hinterherkommt und ich frage mich dort ist das ziel oder ist ist ist dein ziel die ganze welt zu retten da geht es dann tatschlich eigentlich nur darum dass diese plattform da ist damit die leute sich selber verndern knnen um diese vision vielleicht auch dahinter mit mehr leuten also mehr leuten zu teilen und mehr leute zu verndern um das wo dann die eigentliche kapazitt oder das eigentlich was wir brauchen menschen und eine gesellschaft die sich tatschlich fr gerechtigkeit einsetzt dann pltzlich zu haben ich wei nicht ob das bisher aber vielleicht sinn gemacht htte es hat das hat auch viel sinn gemacht aber ich muss ich muss einige punkte reichte ich mchte auf einige punkte eingehen und zwar in erster linie mir geht es nicht darum die welt zu verndern sondern mich selbst ich kann nicht die welt verbreiten ich kann nur mich selbst und meine eigene seele retten irgendwann werde ich so wie wir alle und das ist meine absolut absolut tiefste berzeugung vor meinem schpfer stehen vor unserem schpfer stehen und wir werden antworten mssen eine sache ist laut zu beginn eine andere sache ist laut zuzulassen eine sache ist laut zuzulassen und beamte sache ist nicht mal hin zu sehen dass jemandem leid zugefgt wird eine sache ist nicht mal hin zu sehen es leid zugefgt ist wird und dann auch nicht noch also auch nicht darber zu reden sondern sich einfach nur blind und stumm und taub zu stellen und sich wegzudrehen das leid das wir dass wir jetzt so in der heutigen form in der heutigen zeit oder in so eine form kennen grundstzlich ist menschengemacht wir sind wir sind verantwortlich fr das was hier was abgeht auf der welt weil wir aktiv mit unserem konsumverhalten mit unserer art zu leben wir bevor wir befeuern dieses dieses brennende haus wir befeuern ist irgendwie wir wir fchern da auch noch luft zu damit zeit noch mehr in den flammen aufgeht ja tatschlich frher in den fnfziger jahren beispielsweise ja da sind die kinder oder beim unterernhrung oder auch menschen an unterernhrung gestorben weil es nichts zu essen gab heutzutage sterben die kinder in unseren projekten vor vollen supermrkten das leid heute heutzutage wie wir sie heute kennen ist menschengemacht das ist nicht mehr eine sache die du wie du keine ahnung irgendwie im anderen auerdem selbst in die schuhe schieben kannst ich muss sagen ich habe mich diese arbeit ich bin sehr sehr jung in die entwicklungshilfe gegangen hab mich als menschen sehr oft auch an meinem einem einem spirituellen grenzen gebracht ja wenn du gegen zwangsprostitution in indien oder so kmpfst oder arbeitest in einem und und hass hass zum teil die die die jngste zwangsprostituierte die zwei jahre alt ist und pdophile aus aus aus europa hauptschlich aus europa und aus russland ja dort hingehen und sich an diesen kindern vergreifen weil sie kann es ja nicht hier machen dann kommst du schon dann an deine grenzen als mensch als als muslim auch weil du sehr sehr viele dinge hinterfragt und da fragst du dich aber auch als mensch und irgendwann damit du nicht ausbremst kommst du an einen punkt wo du wo du einsichtig kanten welt nicht retten dieser welt ist nicht dafr gemacht ideal zu sein diese welt ist nicht dafr gemacht sie ist nicht da um schn zu sein diese welt sie kann schn sein sie hat schne facetten und aspekte aber die sind endlich die sind nicht unendlich und diese nicht bedingungslos schn sie sind immer gekmpft an eine bedingung ja und du kommst du kommst als mensch oder ich jetzt persnlich auch als als muslima ich bin sehr oft an meine grenzen gekommen wo ich auch sehr sehr viel sehr sehr kritisch hinterfragt habe vor allem als der junge mensch aber das was mich an meine berzeugung oder was das was mich so sehr auch an meine an meine berzeugung an den islam so bindet ist das ist die einzige die einzige ich sag mal glauben dass richtung ist ja bei religion ist der kohl negativ konnotiert das aber die glaubensrichtung ist die gerechtigkeit system hat womit ich leben kann es ist ein system dahinter was mir irgendwann gerechtigkeit verspricht so so so so absolut es sich auch anhrt aber auch vergeltung weil alle sich mit diesen kindern gearbeitet habe und sie mich gefragt haben warum es ihnen das passiert hatte ich keine antwort ich hatte keine antworten ja es wenn es einen gott gibt warum passiert mir sowas warum passiert mir sowas das ist das ist eine reine eine sehr groe frage mit der man sich auseinandersetzen muss und dann stehst du da als als eine als als als all muslim oder als ja oder alles als ein gottesfrchtiger mensch und muss diesen jungen menschen unter diesem kind eine antwort geben und die einzige antwort die du hast oder die ich hatte damals ist ich wei nicht warum das durchmachen musste ist aber ich kann mir versprechen dass diese personen die strafe bekommt die er verdient das ist das ist eine das ist etwas das belastet dies die also meine menschliche seele so extrem diese menschen also es sehr viele leute sagen mir ist ja nicht laut meinst du kannst die welt damit retten es geht nicht dass es darum dass sich die welt damit htte aber mir geht es darum dass wenn ich in der nacht mein kopfkissen legen muss mein gewissen den mund halten und ich muss mit diesem gewissen ich muss mit mir selber leben knnen und ich kann mich nicht mehr weg drehen weil ich einfach viel zu viel gesehen haben ich kann nicht mehr so tun als ob ich diese sache nicht gesehen hatte das geht nicht mehr ich habe ihn gesehen ich habe schmerzen gesehen ich habe leid gesehen ich habe tod gesehen ich habe verbrannte gesehen vergewaltigte gesehen ich habe kranke gesehen ich habe armut gesehen ich habe unterernhrung gesehen ich habe kriegsopfer gesehen ich habe das alles gesehen ich kann nicht mehr in einen zustand des ich habe gar nichts gesehen und ich sehe nicht ich kenne nichts ich habe nur mich und mein neuestes iphone und das neueste auto und meine eigentumswohnung ja und die tollen klamotten und liegt das und jenes hier und ich kann das nicht mehr ich bin da viel zu tief drin und ich kann jedem menschen nur sagen wer auch immer mchte dass die welt zu einem besseren ort wird oder dass die welt gerettet wird dann muss jeder mensch anfangen hin zu sehen aber das macht nicht jeder und so lange nicht hier dahin sieht kann sich auch nichts anderes aber es war der welt die worte oder an sagt der zusteller eines folge wird sich nie ndern dass sie sich selbst nicht ndern absolut ja und ich glaube ich wird dem geld etwas hinzufgen deswegen bedanke ich mchte dessen an der stelle fr die [Musik] fr manche vielleicht hatten aber sehr sehr sehr treffenden worte weil jeder kann sich aussuchen in einer illusion zu leben und diese illusion die ganze vor sich her zu tragen wenn und das sorgt absolut fein wenn man eine glaubensrichtung oder in einen ein weltbild hat das mit dem ende des lebens oder mit dem ende dieser welt auch dass das leben endet ja und dann nichts mehr passiert aber genau dieser knackpunkt und ich glaube ist einer der vielen grnde warum ich zumindest viele menschen kenne die religis sind du findest keine absolute gerechtigkeit auf dieser welt viele leben ich wnsche dir deinen ehrenamt einen deinen geschwistern das team die familie wahrscheinlich auch nicht darum wirklich nur viel barak und das beste ich habe wirklich gerade dieser punkt sie sich immer in der absicht zu hinterfragen ist etwas was mich auch erinnert hat ja immer wieder dass zu tun und ich hoffe das ist ein lebens mantra und und eine vision und sagen die die euch stets erhalten werden und freue mich schon ber die vielen trotzdem positiven geschichten zu zu sprechen die ideen dein team und du sozusagen mitbringen werde da in eurer arbeiten [Musik]

Chai Talk
Genug Leid für alle / die Absicht
Kommt das Geld an?
Wir haben die Verantwortung!
Ich bettel nicht!
Wieso ich?
Wo ist die Gerechtigkeit?