Salam Deutschland - mit Chai' Sabs

Zwischen Fahrradtour und Lebensreise - Dr. Souheil Thabti

June 19, 2021 Chai' Sabs Season 1 Episode 23
Salam Deutschland - mit Chai' Sabs
Zwischen Fahrradtour und Lebensreise - Dr. Souheil Thabti
Chapters
1:13
Fahrradtour: Von Norden nach Süden
9:08
Wie gut kennen wir unseren Körper?
20:21
Etwas Neues wagen?
27:28
Das Leben ist eine Reise, Deine Reise!
33:59
Innere Pausen auf der Lebensreise
38:55
Wer nicht (bewusst) reist, kommt nie an!
48:47
Endziel: Allah
Salam Deutschland - mit Chai' Sabs
Zwischen Fahrradtour und Lebensreise - Dr. Souheil Thabti
Jun 19, 2021 Season 1 Episode 23
Chai' Sabs

Salam Deutschland,

wieso es wichtig ist, sich immer wieder aus der eigenen Komfortzone zu bringen und die Ehrlichkeit mit sich selbst das einfachste und gleichzeitig schwierigste Mittel ist, um mit Allah swt. in Verbindung zu treten, erzählt uns Dr. Souheil Thabti wieder einmal in einer packenden Podcast-Reise - Bismillah!

00:01:13 - Fahrradtour: Von Norden nach Süden
00:09:08 - Wie gut kennen wir unseren Körper?
00:20:21 - Etwas Neues wagen?
00:27:28 - Das Leben ist eine Reise, Deine Reise!
00:33:59 - Innere Pausen auf der Lebensreise
00:38:55 - Wer nicht (bewusst) reist, kommt nie an!
00:48:47 - Endziel: Allah

Buchempfehlung: Der Weg nach Mekka - Muhammad Asad

Islam, Salam, Muslim, Deutschland, Kontrovers, Frieden, Religion, Chai, Chai Sabs, Muslima, Moslem, Podcast, Deutsch, Chai, Religion, Deutscher Podcast Islam, Selbstfindung, Individualismus, Fahrrad, Reise, Tour, Ehrlichkeit, Selbstkritik, Reflektion, Kennenlernen, Angst, Hunger, Konsum, Lebensreise, Allah

Support the show (http://vip.salamdeutschland.de)

Show Notes Transcript Chapter Markers

Salam Deutschland,

wieso es wichtig ist, sich immer wieder aus der eigenen Komfortzone zu bringen und die Ehrlichkeit mit sich selbst das einfachste und gleichzeitig schwierigste Mittel ist, um mit Allah swt. in Verbindung zu treten, erzählt uns Dr. Souheil Thabti wieder einmal in einer packenden Podcast-Reise - Bismillah!

00:01:13 - Fahrradtour: Von Norden nach Süden
00:09:08 - Wie gut kennen wir unseren Körper?
00:20:21 - Etwas Neues wagen?
00:27:28 - Das Leben ist eine Reise, Deine Reise!
00:33:59 - Innere Pausen auf der Lebensreise
00:38:55 - Wer nicht (bewusst) reist, kommt nie an!
00:48:47 - Endziel: Allah

Buchempfehlung: Der Weg nach Mekka - Muhammad Asad

Islam, Salam, Muslim, Deutschland, Kontrovers, Frieden, Religion, Chai, Chai Sabs, Muslima, Moslem, Podcast, Deutsch, Chai, Religion, Deutscher Podcast Islam, Selbstfindung, Individualismus, Fahrrad, Reise, Tour, Ehrlichkeit, Selbstkritik, Reflektion, Kennenlernen, Angst, Hunger, Konsum, Lebensreise, Allah

Support the show (http://vip.salamdeutschland.de)

stelle haben deutschland herzlich willkommen zu einer weiteren folge heute mit dem allerersten gste auf diesem podcast berhaupt zu hren war dr falls ihr seine folgen noch nicht gehrt habe hrte auf jeden fall rein auch diese folge wurde etwas frher aufgenommen als sie verffentlicht wurde und zwar schon im letzten jahr nachdem er seine radtour erfolgreich beendet hat die inhalte sind aber immer noch relevanter denn je und wir wnschen euch viel spa auf dieser podcast reise [Musik] na [Musik] salaam zum zweiten mal richtig virtuelle begren sehr gerne zu einem weiteren podcast der erste war hatte ich schon extrem spa gemacht auch super feedback bekommen haben so lang und ist gar nicht dass wir dass sie wieder virtuell zusammenkommen knnen und drfen vielleicht diesmal kurz asse ich hab dich so am vormittag jetzt erwischt hast du irgendein getrnk zufllig meint gerade nicht nee da habe ich mir schon gedacht das war auch wasser gehrt auch dazu gehrt auch mal das ok super wasser aber ich glaube den park knnen wir knnen wir berspringt und zum zum thema von heute kommen sehr gerne weil du etwas den vergangenen wochen gemacht ist dass ich super faszinierend finde und das auch verknpft mit einem anderen thema und zwar hast du eine radtour gemacht durch quer durch deutschland komplett quer durch deutschland also von norden bis sden einmal hast du in wolfsburg die ecke angefangen und dann runter nicht mal so ich bin noch weiter nach norden also wolfsburg ist ja so auf der hhe von hannover berlin und dann bin ich mit dem fahrrad nach hannover nach hamburg von hamburg nach lbeck das war so der nrdlichste punkt bei mir und dann direkt halt so wieder runter also ber hamburg bremen oldenburg osnabrck dann das war dass bielefeld paderborn und dann richtung nrw ruhrpott nrw und dann darber nach hessen ber koblenz am rhein entlang dann einmal kurz wieder richtung nordosten nach fulda dann unter hanau heidelberg bis nach stuttgart runter und dann von stuttgart aus nach bis nach holdings ist nach tbingen und nach tbingen kam dann konstanz also bis an die grenze von der schweiz am bodensee einmal komplett mit dem fahrrad runter und auch wir haben ein fahrrad hoch komplett mit dem fahrrad runter das war's mit einer waren dann zurck trotzdem wie viel kilometer sind es insgesamt an strecke das waren zwar rund 2200 kilometer oder 2100 kilometer unglaublich vielleicht an den umrahmen erstmal festzulegen warum und vielleicht auch warum und wofr das ist wirklich eine sehr gute frage die sich die ganze zeit die mir gestellt worden ist und die ich mir selber auch gestellt habe aber in mir ruft ist halt die ganze zeit nach ja nach so wildes leben also dieses offroad quasi raus aus der aus der sogenannten zivilisation aus der technologie wenn man so will auch wenn ich natrlich dann ein handy dabei hatte und darauf auch mich verlassen habe und auch die kommunikation auch gesucht habe zu den menschen aber es ging mir einerseits darum wirklich zur natur zu gehen und hat sich auch aus ergeben auer instagram account dass ich halt dann einige follower habe und ich die auch kennenlernen wollte also das war mir jetzt nicht so ich brauche sozusagen content und leute tatschlich nur follower nein sondern es ergeben sich halt bekanntschaften freundschaften ja interessante gesprche und ich wollte halt wissen wer der mensch dahinter ist und auch so ein versuch zwischen online und offline also dieses online welt ist ja hat halt was fr sich und ist auch so reizt auch und es schn und man kann sehr vieles machen aber am ende ist sozusagen das ziel mich persnlich doch dann den menschen zu sen ihm zu begegnen zu berhren wirklich sicher auch in die augen zu schauen und diese menschlichkeit auch wieder herzustellen und sie auch zu leben und darber hinaus das ist hat er seine innere sache ist ich brauche immer wieder pausen fr mich ich brauche immer wieder rast fr mich und diesmal war das auch so dass ich mich dann halt damit auch irgendwo herausgefordert habe und nicht einfach so ja ich ziehe mich zurck und habe halt sozusagen eine angenehme zeit sondern ich wollte wirklich auf meinen krper und meine psyche herausfordern also ich bin ja eigentlich keinen kein kein wie sagt man dauer sportler oder oder so oft konditionen oder sowas ist ja gar nicht so meins aber gerade so auch fahrrad vorher fuhr ich auch wirklich nie fahrrad bis auf das studium damals vor ber zehn jahren mittlerweile war das fr mich so ok lass mal gucken was du kannst wo sind deine grenzen sparen weil das ndern ich beim letzten gesprch hat mir darber gesprochen sich zurckzuziehen aber mehr so auf entspannt mehr auf dann reflektieren vielleicht nicht so viel bewegung man in ruhe zentrum finden und das ja auch eine form von sich aus der zivilisation heraus sehen wie du gesagt hast aber das ist dann quasi das andere extrem um wo du vielleicht das ja auch hohe empfunden in dem ganzen amador sicher angegangen wenn ber 2000 es ist ja schon mal ist es aber trotzdem damit verbunden dass du ruhe empfunden hat whrend dieser fahrt so zu sagen oder tun ich muss sagen 11 der tiefsten erfahrungen an ruhe habe ich tatschlich auch whrenddessen erfahren gerade in der anstrengung gerade in diesem herausfordernden gerade in diesem ok normalerweise ist da meine grenzen und ich wrde gerne nach hause gehen und mich einfach ausruhen aber nein jetzt geht's erst recht weiter und dieses kribbeln im am ganzen krper sodass gab seine innere ruhe und auch eine innere zufriedenheit so weil es so was brauche ich berhaupt ja ich htte vielleicht insgesamt gepck von wei nicht 10 kino oder sowas oder vielleicht zwlf so auf jeder seite halten rucksack und dass das hat einfach so gut getan einfach wirklich an whrenddessen tatschlich bei wind und wetter bei regen bei klte und manchmal auch das ist manchmal sogar sehr offene netze in den letzten in der letzten phase dann letztendlich haben sehr oft auch halt in der nacht zu fahren manchmal auch mit absicht in der nacht nach der nach dem sonnenuntergang quasi zu beginnen und dann halt bis spt in die nacht zu fahren diese stille in den wldern diese stille auf den bergen dieses diese auch diese angst die dann auch mit einmal aufkommt weit du also dieses typische diese diese diese menschliche angst einfach was ist da hinter dem busch was ist denn hier was wenn mir was passiert was wenn ich eine panne habe manchmal hat es auch kein messnetz gehabt und dann war das so ein ja genau was wenn all das passiert und ich komplett auf mich alleine gestellt knnen aber allah heit die ganze zeit da es ist wirklich so jetzt wo ich doch so erzhle so wieder so gnsehaut das ist wirklich eine erfahrung das reicht ihr sagen wurde und die gibt ihr ruhe deshalb weil du dann halt wieder zu hause bist oder wieder im alltag bist oder auch wenn ich zum beispiel bei den leuten dann halt untergekommen bin ja dann knnen wir gerne darber sprechen dann halt du innerlich so sowas von ruhig und gelassen und ausgeglichen bist weil du eine ganz andere action for her hattest du komplett sich von adrenalin und anstrengen komplett hoch wirst du komplett geerdet wahrscheinlich dann auch kombiniert mich sind das menschliche die gastfreundschaft die du dann begegnet bist in dem ganzen und dann dann bist du da auch im ruhezustand aber was ich hab jetzt so ganz simple vielleicht auch blde fragen im kopf weil wenn ich mir nicht wie jetzt denke okay der ganze norden ja aus deutschland leidet darunter da kommen ja einige sachen auf 1 zu logistisch einfach nur wie wie ist das gehandhabt worden was einen dort das sagen die hren und ich frage einfach mal ein paar sachen wie lange was fr interessante unterwegs vielleicht erst mal etwas zu wissen sechs wochen sechs wochen oder monate richtig das heit du fngst an jetzt hoch zu radeln also ich mach mal so ein tagesablauf fr mich so durch den kopf ich fange an zu handeln ja ich komme mir was da irgendwas zu schtzen oder das bin ausgebaut macht vielleicht eine kurze pause wie bist du anderen proviant oder essen und trinken in den wochen gekommen also bei mir war das so dass ich sehr kurze pausen gemacht habe die erste strecke die ich hatte die war die ging nach hannover das waren so um die 80 kilometer in etwa von wolfsburg aus und da hatte ich das war sozusagen der allererste tag und ich war richtig aufgeregt und voller vorfreude und hab halt auch ein paar stories dann auch aufgenommen und so weiter man kann auch die gesamte reise in den highlights wenn wir auf instagram quasi auch nach erfolgen das war das war einfach unglaublich an dem tag schon quasi zu merken okay ich brauche gar nicht so viel essen und trinken ich muss nicht solche langen pausen machen es reicht einfach wenn ich dann kurz fr wei nicht drei vier minuten oder fnf minuten und hat eine pause mache manchmal sogar vielleicht zehn minuten wegen dem gebet aber ansonsten wirklich sehr kurze pausen und oft habe ich auch dann wenn ich das gefhl hatte so ich kann nicht mehr bin ich erst recht los gefahren und das war fr mich auch ber die gesamte reise hinweg ein sehr komisches gefhl immer dann weil ich mich erkenne ich bin normalerweise jemand sehr sehr bequem ist wenn ich eine treppe und dass er da ist eigentlich ein aufzug ich gehe nicht die treppe hoch ich nehme mit dem aufzug ich bin wirklich ein sehr bequemer mensch ich mag dass er so wenn ein bus ist dann dann nehme ich den bus und gehen nicht extra zu fu also ich mag diese computer dieses komfortable dieses angenehme und einfache aber bei der reise selbst da wo es auch irgendwo um also um mich ging und wie ich mich fhle und dass ich zu mir finde teilweise habe ich wirklich gemerkt dass gerade da wo dieses am limit sein und nicht mehr knnen fr mich persnlich immer wieder ein reiz war erst recht los zu legen und es wurde nur noch schlimmer mit der zeit mit mit den mitteln also nach den ersten tagen war das nur noch so okay man geht jetzt weiter ich will nicht so lange bleiben ich will jetzt weiter und so weiter und die allererste die die allerersten tage war schon so dass ich schon ein bisschen mehr gegessen habe aber mit der zeit war das schon nur noch so kay 23 bananen und das war's als wasser natrlich ich habe die ruckscke allerdings gehabt am gepcktrger hinten und ich konnte halt whrend der fahrt einfach so rein greifen und die wasser vertraut holen und whrend der fahrt zum beispiel auch einfach trinken und wenn du gut frhstcks das war mir halt auch immer wichtig einmal habe ich den fehler gemacht nicht zu frhstcken das war sehr schlimm und dann was wir noch kalt und so weiter da drauen dass das war keine gute idee jedenfalls habe ich da zum beispiel auch dann selbst erlebt wie es ist das dein krper sehr wohl diese depots hat oder zum beispiel so fettreserven und so die sind das ist wirklich eine spannende dokumentation und so was er erzhlt man davon wie der krper darauf zugreift in bestimmten situationen und so weiter aber es war halt nie wirklich etwas was ich tatschlich gefhlt und gesprt habe weil ich eben wirklich im berfluss leber so immer dann wenn ich wenn ich hunger habe gehe ich einfach zum khlschrank holen mir was oder sowas aber wer unter unterwegs und ich hatte auch nicht viel geld dabei also kaum sogar er war auch noch dran so ok ich muss es schaffen aber hey ich schaff das also du hast wirklich gesprt was es bedeutet okay jetzt kommst du an deiner reserven und du hast auch endlich gesprt was auch hunger ist und nicht nur irgendwie appetit zu haben denn das was wir oft haben es nur appetit so reich doch ich htte gerne etwas zu essen aber so hunger wo es wehtut und quasi du einfach deinen bauch schon nicht mehr sprst du das einfach nur noch ein schmerz das ist dann schon auch interessante erfahrung gewesen das ist ja auch andere spannende punkt wie du gesagt hast leben im berfluss wir kennen ja nicht diesen zustand oder bringen auch unseren krper gar nicht dahin davon zu nutzen was was er hat diese reserven richtig dieses depot eben zu nutzen und ich ja ist ja auch klar wenn man anfngt zu fasten macht jetzt die ersten tage sind vielleicht gewhnungsbedrftig und 100 mio ist doch ja so kann es doch mal so standard toll wenn ich dich unterbrechen aber das ist auch hat das ding dass wir unsere selber nicht kennen also wir kennen nicht unseren krper sie sagen uns das war zum beispiel die gleich der zweite tag ja der zweite tag war eigentlich so geplant dass ich von hannover nach was war das nach lneburg oder so fahre ja und dort einen zwischenstopp pflege und dann nach hamburg fahren weil das sind 160 kilometer oder so was ungefhr von hannover nach hamburg und das hat sich keiner gemeldet weil ich die die herausforderungen der anspruch an mich selbst war ja dass ich nur bei leuten ber nacht die ich halte aber aus instagram knne und nicht irgendwie ein hotel oder sowas oder irgendwas buche sondern nur bei menschen die mich halt dann ein laden und es gab niemanden und dann wahrheit an die entscheidung ok bleibst du jetzt in hannover sucht jedoch irgendwo in eine unterkunft zu inzwischen auf der strecke oder fhrst du direkt nach hamburg und dann dachte ich ach weit du was hat auch nach hamburg ich bin noch nie in meinem leben so lange fahren und whrenddessen so ab so 100 kilometer dachte ich bei mir so hell das ist ein ernst mal also was du kannst ja und was ist dann noch mehr mglich und dann war die ganze zeit meine frage an mich selbst nicht geteilt habe das kennen wir von uns und ber uns wie gut kennen wir uns berhaupt ja wir meinen immer so nein das kann ich nicht nach das geht nicht das ist das schaffe ich nicht woher weit du das hast du dich wirklich wirklich herausgefordert das ist mir die bequemlichkeit dass du meinst ja das ist nicht kannst und dann direkt auf etwas anderes zurckgreifen sh na das ist ein sehr starke parallelen also das was wir was wir auch in der letzten folge gesprochen haben dass man sich selber kennenlernen soll und auch muss aber schwieriger ist halt du ich meine das soll jetzt berhaupt kein foto sondern ich mein gott sei dank dass man die mglichkeiten hat die wir hier in deutschland haben aber du kommst gar nicht dazu du hast gar nicht diesen rahmen mehr weil mehr oder weniger alles ist so optimiert und fr dich bereit gestellt dass du woher hat man dann noch den anreiz sich canons richtung von sich zu test und seine grenzen mchte quasi herauszufinden und dementsprechend jetzt so was ich finde ich dass ich extrem inspirierend weil man da sieht man jemand macht hat und denkt sich so krass warum resource nicht oder denke ich niemals hnliches aus weil ich eben auch gesagt ich bin jemand der mag ist nicht keine ahnung jetzt groartig sport oder fitness oder laufen oder all das ganze zu machen aber das ich kenne sie auch selber wenn man es dann doch macht wie befreiend dass auch teilweise ist naja bewegung kommt man wei man hat man hlt sich fit letztendlich ja und dann gibt es das ja nur ein teilbereich gibt also andere so viele andere bereiche auch wo diese leute sich oder die die gesellschaft sich nicht herantraut obwohl sie ganz viel dort kann aber weil man sich denken dann gut dafr gibt es ja schon lsungen a b und c verschwendet man das potenzial vielleicht dann herauszufinden ob yvonne ist man wirklich gut was kann man wirklich wo ist man wirklich stark jetzt meine frage an dich weil du hast schon beantwortet ja in einem teil hast du quasi eine unterkunft durch bekannte follower um dann auch diese menschlichen kontakt zu haben zur bernachtung gab es aber auch dann strecken oder teile wo du quasi im freien warst oder die nacht durchgemacht hast ja zum beispiel nach stuttgart war das so von karlsruhe nach stuttgart da bin ich bis drei uhr morgens gefahren oder so und da konnte ich halt nicht bei irgendjemandem unterkommen der dann auf mich um drei uhr morgens wartet deswegen bin ich dann halt im osten habe ich ihm bernachtet ansonsten habe ich schon zugesehen dass ich dann wenn auch spt dann doch weil die leute bei den leuten unter komme so beispielsweise in mainz bin ich glaube ich um 11 oder sowas ber halb zwlf sogar angekommen war und das war hat er noch ok drauen zu bernachten war gar nicht bei mir eine option weil ich das gar nicht kenne und ich auch gar keine erfahrung damit habe und ich wollte nicht quasi einfach so auf gut glck gucken ob das mit den bernachten klappt weil das waren ja auch halt doch ein bisschen kltere tage oder das gesagt nicht und das soll aber halten schon nchstes jahr dann der fall sein also das ist dann halt nchstes jahr so dass nix mit nix mit unterkunft bei jemanden oder so sondern einfach auf einer freien natur quasi als als nchster schritt mit zelt und das ist halt eben die sache was du auch wein angesprochen wurde mainz wo ist der anreiz heutzutage absolut und deswegen meinte ich auch am anfang das ist ein ruf in mir selber ja das ist also da muss man wirklich in sich hineinhorchen weil nach auen hin habe ich es absolut nicht ntig wie so den handel essen trinken wohnung wrme ja alles was ich brauche aber das was meine seele braucht ist nicht ist nicht im schein ist nicht im sichtbaren das ist etwas wo ich selber in mich hinein gehen muss ja und wirklich unter dass der anreiz dort dorthin zu kommen ist ja auch dieses sich selber fragen so fehlt mir was ist da doch irgendwo eine lehre bin ich wirklich satt ja habe ich wirklich was ich brauche wonach ich suche und das hat etwas was mich wirklich sehr oft begleitet deswegen hneln sich sicherlich auch jetzt mit nach dem ersten teil indem wir als erste hatten nmlich ich suche nun einmal ein nach mir die ganze zeit und egal ob es jetzt jemand anders gemacht hat oder nicht oder ob es das gibt oder nicht es geht hier um meine erfahrungen es geht hier um meine reise es geht ja nicht nur darum dass es das gibt schn vieles gibt es ja dann brauchen wir auch keine bcher schreiben wochen wir auch nicht irgendwie zum beispiel so einen podcast machen wir brauchen wir nicht irgendwie irgendwas sondern dass die eigene erfahrung die zu sammeln die bereichert sich auf einer weise wie keine andere sache halt auf der welt weil du dadurch gehst du machst diesen struggle duo hinterfragt sich du regst dich auf du und du freust dich du analysiert so reflektiert und so weiter und so fort und wchst natrlich auch daran und das ist sehr sehr schn ich meine natrlich an die parallelen zu anderen zum zur ersten folge der anti wir hatten ja ich denke aber das ist auch sehr schn zu sehen fr chile wie sieht das wie kann das praktisch aussehen genau und das ist aber auch diesen punkt erfahrung weil letztendlich da kommen wir wieder auf dieses anfhrungszeichen egozentrische mann ist fr sich selber verantwortlich alles verantwortlich dementsprechend auch fr welche erfahrungen man letztendlich macht oder wie man damit umgeht und wie man sich so weiterentwickelt und das ganze und das ist dieses wegkommen von wie du schon gesagt dass es gibt schon sachen es gibt schon etwas jemand hat das schon gesagt jemand hat das schon gemacht aber das ist ja gerade das dass das was uns ich glaube so schn noch vorgehen mit der france salam ist das perfekte beispiel beispielsweise mangels haushalt dann heit sie aber nicht fr uns okay jetzt mssen wir nichts machen sondern versucht hier anzuschauen was er gemacht hat und versucht auch diesen weg zu bestreiten und macht deine erfahrung darin und bildet so deine beziehungs ordnungshter bilde so deine beziehung zu zu dir selbst und und so wie du wie du deinen sinn des lebens letztendlich aus erleben mchtest du bringst mich auf einen punkt der in den letzten tagen noch relativ aktuell auch bei mir ist zumindest auf in den sozialen netz medien instagram und zweiter ist halt dieses der versuch und das ist ja natrlich auch berechtigt das zu sagen aber der versuch immer quasi nur das zu machen was zb die gelehrten gesagt haben was zum beispiel die die vorherigen generation gesagt und gemacht haben aber wie weg und das ist ja auch okay weil man will ja quasi so quasi so sicher wie mglich auf den weg bleiben genauso wie mit dem auto fahren ja wie lernen ja einer fahrschule wie man fhrt und so weiter und damit wir halt dann wirklich das so weit wie mglich nachahmen damit wir dich irgendwie an die saiten planken oder sowas hat anfang und unfall bauen aber was ich habe das gefhl dass wir gerade diese selbsterfahrung auch total verkennen ja und total so untergehen lassen dass wir sagen nein ich trau mich nicht das zu machen oder ich sollte das einfach nicht machen und es geht jetzt nicht darum dass wir fehler machen nein sondern an und fr sich die erfahrung und das finde ich zumindest halt bei mir persnlich jetzt im nachgang quasi darber reflektiert und die mit jedem tag auch immer wieder zu bemerken und festzuhalten das hat mich so bereichert hast mich so sehr gefestigt ja in vielen belangen also ob es jetzt mit einer person anbelangt was meine psyche anbelangt was meine mentalitt anbelangt ja was mein denken anbelangt aber auch zb was meine religion oben angelangt ja es viel viel fester weil natrlich kann man dir sagen so ok gehen nicht in der nacht raus weil es gefhrlich ist ja und da kannst du dir sagen okay dann nachts raus gehen sollte ich nicht machen oder nach reisen aber reise mal in der nacht und pharma durch den wald und schauen wir doch dein handy und sie dass du kein netz hast und dass du nicht anrufen kannst und lasst diese gefhle aufkommen von von leichter panik so okay was ist denn jetzt dort oh gott was knnte da sein oh gott ich htte gar das gehrt ja und du fhrst und dann sagst du so etwas wie bisher wir ja und dann pltzlich fhlst du diese worte die du sonst im warmen sagst ja zu hause ganz sicher fhlst du sie auf eine ganz andere art und weise dieses ich gehe aus meinem aus meiner aus meiner haustr raus und zum auto und sage whrenddessen bis metallica oder halo la croix de la villa und du fhlst dich sicher und alles okay und du sagst es vor sich hin aber sag das mal wenn du wirklich angst hast wenn du wirklich auf sich alleine gestellt ist ja sagt das und dann wirst du tabak und ganz anders fhlen und das ist halt eben der punkt also wir sind sehr stark verkopft im sinne von wir verlassen uns nur auf informationen auf berlieferungen wir versuchen sie einfach nur nachzuahmen aber wir haben nie wirklich durchgemacht oder mal auch nur im ansatz es war keine groe erfahrung zu sagen aber nur im ansatz mal zu fhlen und zu spren was eigentlich die idee von diesen begrifflichkeiten sind na ja und dass das finde ich halt das hat man ganz andere dimension seinen glauben zu erfahren und auch seinen glauben zu verstehen ich finde dass erst jetzt erstmal sehr sehr schn gesagt ich denke es ist einfach auch fr viele dieser reitzner den zu finden da berhaupt hinzu kommen raus aus dem das wert ist ja auch in anfhrungszeichen auf dem silbertablett irgendwo prsentiert und dann ja man das einfach so an und sagen gut dass der rahmen des der standards und man kommt dann gar nicht auf diesen gedanken und sagen okay was was steckt wirklich dahinter werden letztens das gesprch mit dr der sehr schn oder auch ein schnes beispiel gegeben hat dieses blinden museum ja ja man quasi okay so wird es dankbar sein fr deine augen ja dass fr diese fhigkeit dann kennen doch erstmal die das gegenteil was heit es berhaupt ohne licht richtig die richtig durch die welt gehen zu knnen ja und da gebe ich dir vollkommen recht dass man der hat sich einfach dahin vegetieren lsst und die sachen so annehmen wie sie sind um dann wieder um nicht zurck zu kommen oder diesen kontrast zu haben okay ich sollte eigentlich dafr dankbar sein dass ich lesen sehen kann dass diese familie um mich herum habe ja und wenn man sich da nicht herausfordert genommen wie du hast gerade geschildert hast kommt man dann kommt man erst gar nicht sein das ist auch dieses das ist auch eben sehr schn gesagt als du meintest dieses gefhl von wirklichem hunger von jeglichem organe der anhren wenn man also ich wann hatte ich das letzte mal dass ich wirklich wirklich hungrig ins bett gegangen und dann kommen auch diese ganzen gefrbten geschichten und propheten geschichten frieden auf auch in allen wirklich zum vorschein weil man da nicht wirklich wei okay was heit es dass der priester ist salam beispielsweise in dieser situation ein einstein um seinen bauch herum hatte damit ihr sprt diese weise zwei in seinem fall sogar und ich glaube da gebe ich dir recht dass man dass man dass man sich dazu denen nicht mehr ich wei nicht ob es ist dass man sich nicht traut oder ob es einfach viel mehr ist dass man sagt man gut ist schon alles da ich folge dem einfach mal und dann war's das ich wei wie du was empfindest ich muss sagen mir fehlt einfach wirklich diese die die emotionale dimension von dem ganzen ja und ich habe das gefhl noch mal dass unser glaube heutzutage so gelebt wird dass wir wirklich sehr sehr stark nur an der runde an der oberflche bisschen kratzen und nicht mehr also wir sind wir sind irgendwie nicht bereit auch loszulassen um das auch mal wirklich zu erleben ja wir haben wir haben gewisse ngste die uns tatschlich auch lhmen obwohl genau in dieser angst die wir haben wenn wir sie nur zulieen ja und mal los lieen wie er wirklich eine ganz andere welt entdecken also wir hren ja immer wieder von den geschichten der propheten in der gesamten und der gefhrten und den groen gelehrten und so weiter aber fhlen dass es so ganz weit weg ist das ist nichts was irgendwie nach es ist es nichts was irgendwie wirklich erfahrbar ist denn ich habe halt das problem dass mein auto nicht irgendwie funktioniert und ich habe das problem dass man deswegen corona gerade irgendwie vielleicht meine arbeitsstelle unsicher ist und meine frau hat da irgendwie ein problem mit mir und meinen kindern in der schule und ich bin nicht irgendwie zufrieden damit und jedem und damit ja und ich bin verloren in irgendeinem schein aber wir tiefer ich wirklich dann halt in meine gefhle gehe und in diesen erfahrungen gehe und dass eben gekoppelt und verbunden mit dem glauben umso mehr finde ich wirklich ruhe weil zum beispiel wirklich zu wissen was hunger ist und dann das durch zu machen und dann den ersten schluck wasser zu nehmen ja oder ein bisschen dattel zu essen oder dergleichen ja zeigt ihr vorber habe ich mir noch mal gedanken gemacht wofr war nochmal diese sorgen ja und auch in diesem zusammenhang war zum beispiel der alle die das allererste learning fr mich war am ersten tag wo ich nach hannover gefahren bin und dann auf einem offenen feld war und ich fahre und zum richtig heftiger gegenwind kommt mir entgegen und das so fr locker ich glaube so 15 20 minuten und ich nahm dann irgendwann einer eine story auf weil ich fr mich verstanden habe der wind hat nichts mit mir zu tun der mainz nicht bse ich brauche es nicht persnlich zu nehmen der wind kennt mich nicht und so gehen wir aber auch durchs leben wie kann er mich nur so anschauen dieser busfahrer wo hast du gesehen wie sie geguckt hat wo hast du gesehen was da passiert ist hast du das mitbekommen dass und dann das ist doch die szenerien der du lebst ja das ist dein skript du gehst nur dadurch dass es nur der schein in dem du gerade bist ja die umgebung die spiele umgebung wenn man so will wenn man zum gaming sektor haltern denkt weil da kennen sich ja auch viel aus es ist nur das drumherum mach deine aufgabe sei einfach weiter es hat nichts mit dir zu tun aber legt ist ihr hin damit du das siehst um dich zu entscheiden wofr entscheide ich mich verfange ich mich in dem wind und fangen an zu fluchen und zu schreien was soll das du wind was bist du denn fr ein wind und denkt der denkt sich vielleicht noch nicht mal denkt dass ich irgendwas aber wenn er sich vielleicht was denken wrde war so was will er denn von mir ich kenne wie gar nicht mal ja und ich bleibe da so richtig stecken und vergesse dabei aber mein ziel ja ich vergesse dabei der sich nach hannover wrde ich vergesse dabei dass ich eigentlich dieser welt bin damit ich wachse damit ich greife damit ich zurck zu allah als orientiere und nicht damit ich mich hier drin verliere und dann meine irgendwie mein ganzes potenzial verschwenden zu mssen und denke mir aber hey ich hab doch was tolles gemacht ich habe noch gelebt und das ist glaube ich sehr sehr schner bergang hat zu diesem zweiten thema als ich kurz anschneiden wollte und zwar dass das leben ja an sich einfach nur eine reise ist ja das ist man nicht nur von a nach b mal mit dem rad fhrt fliegt im auto fhrt wie auch immer also ja dann wenn man dann die schritte zurck macht sich sein lebenswerk genannt fhrungs zeichen anschaut dann ist es ja auch nur die entwicklung die gesammelten erfahrungen und der fortschritt von von einer person von seinem anfang bis zum ende seines lebens was dann letztendlich eher dazu fhrten in welcher endstation man man landet theoretisch ja und dieser diese diese ansicht der der spirituellen reise oder das alles eigentlich nur ja eine eine tour ist die man macht genau wie du sagst und man sich eigentlich nur entscheiden muss ob er in welchen zug steige ich jetzt in diesem moment an in welche bahnsteigen sein es ist die bahn die mich weiter nach vorne bringt oder fahre ich pltzlich die die station wieder zurck bin ich kann ich kann ich das erkennen in diesem moment und sagen okay wenn ich jetzt zurck fluche wenn ich zurck aggressiv bin wenn ich einfach nichts produktives auch mache in dem moment komme ich nicht voran im schlimmsten fall falle ich sogar zurck erreiche so mein ziel nicht oder man macht es wie du es gesagt hast ok ich will nach hannover ich will zum ein ziel ich mchte zu meinem schpfer ich mchte zu diesem schnen ort fassendes beschrieben wird als als ruhesttte und dafr muss ich immer diesen zug nehmen genau und alleine das alter her diese stdte die ruhesttte nennt ja darin ruft zur frieden stdte zur ruhesttte zur zur zufriedenheit und erfllung ist doch eigentlich um dort anzukommen ja wichtig dass auch wir hier diese ruhesttte und diese frieden stdte finden in unserem herzen nicht drum herum drumherum ist die ganze zeit problematisch also es gibt immer noch probleme ja es heit ja selbst nur lnder blumen der kommunalwahl noch zu - also wir werden euch ja so oder so in jedem fall unter allen umstnden sowieso nur quasi prfen ja mit eben etwas angst und mit dem verlust von dies und jenes und so weiter und so fort aber wichtig ist dass du ruhe in deinem herzen findest und das vernachlssigen wir halt einfach geht mir was durch den kopf weil bei uns in der firma ist gerade in anfhrungszeichen befrderungs runde ja und dann gibt es diesen vorsatz wenn du eine hhere stelle haben mchtest dann musst du in deiner jetzigen situation schon diese stelle aus leben und ich ziehe gerade diese parallele video das gerade gesagt hast mchtest in die ruhesttte dann bringen die ruhesttte zu dir bring sie in dein herz dich empfinde das wo du sein mchtest dann wird dir das eine ewigkeit gegeben deswegen gibt es ja auch dieses diesen spruch in das paradies also in das jenseitige paradies wird niemand eintreten der nicht im diesseitigen paradies war und dass die celebrity es ist halt eben dieses paradies im herzen ja alles roman blaser deswegen heit ja auch also dass man ruhe findet in der verbindung zu al arab soll deswegen gibt es ja auch diesen vers al arabija hat mourinhos prolog also sicherlich oder fr war ja es sind doch es ist doch das gedenken oder das denken das erinnern an allah hat solche worin die herzen wirklich ruhe finden ruhe finden aber wenn du es nicht finden ist und dein herz ist die ganze so hin und her und du bist du durcheinander und du findest gar keinen keine stille und keine gelassenheit kein einklang mit ihr selbst du bist nicht in deiner mitte wie bitte willst du ein leben fhren dass dir halt es ermglicht dass du auch da drben diese ruhe findet wir hatten wir hatten jetzt anfangen quasi als er ist quasi ein eine praktische form nun man macht was ich vom minister frage meinen dass man man man macht etwas etwas produktives natrlich in dem sinne auch in irgendeiner form sich zu seinen grenzen hin zu bewegen und dann und dann ein bisschen mehr ber sich selber reflektieren zu knnen jetzt gibt es natrlich auch anderer form er hatte sich selber zu finden werden noch bei meinen letzten podcast gesprochen oder auch zu dieser ruhe zu kommen gibt es etwas was du praktisch auch vielleicht den den zuhren mit an die hand geben kannst ob es nur ist sich gerade zu prfen in welchem zustand man sich befindet oder was man auch viel einfacher machen kann ohne jetzt unbedingt 2000 flusskilometer beispielsweise zu fahren um ein bild zu erhalten um einen kontrast vielleicht wald oder irgendwas zu erfahren umzusehen ok ich muss jetzt noch was machen ich sollte jetzt noch etwas machen ich bleibe immer bei der bei dem bei dem einen ratschlag wirklich eine ruhe einzulegen eine pause einzulegen zu wie das hartmut rosa das ist deutsche soziologe relativ bekannte an seine mit der hat auch von diesem begriff spricht den er geprgt hat meine ich entschleunigung es hier wirklich langsamer werden ja das ist das eine und das andere ist das hrt sich vielleicht so ein bisschen so bld an oder so hell wie verstehe ich nicht das sind die alltags momente selbst also sei es jetzt zu hause sauber zu machen sei es sei es auf der arbeit zb das duell genannt hast ja dass der chef sagt okay du willst eine befrderung dann lebe so als wrst du schon in dieser stelle ja dass du solche momente das zum beispiel wenn du in der in der bahn sitzt wenn du drauen unterwegs bist wenn du einfach quasi von zu hause in die natur aus fr ein spaziergang gewannen dann soweit war es ganz kleines einen wochenendausflug oder einen tagesausflug dass du diese momente wirklich allesamt immer wieder reflektiert beispielsweise ich mache zu hause die fenster sauber dass wenn ich dir das mache dass ich nicht irgendwie denke so war er schon wieder fensterputzen herr sie keinen nerv drauf die sind aber so dreckig und ich muss die sauber machen aber ich habe so keine lust sondern es kann ala ich mach kratie fenster sauber ja also wirklich ich mache etwas sauber damit ich mich wohl fhle meinem zuhause damit ich durch dieses fenster sehen kann damit die sicht klarer wird damit ich ein wohlgefhl habe und dann stelle ich mir die frage okay wie lebe ich denn berhaupt in meinem alltag ja bin ich wirklich klar in mir habe ich wirklich diese transparenz habe ich wirklich dieses wohlgefhl also dass ich quasi aus dem was ich im alltag mache was so banal ist was so nicht keine wichtigkeit hat keinen stellenwert dass sich das nutze um mir klar zu machen warte mal genauso sollte ich aber auch leben in mir selbst denn ich lebe hier im auen wir machen unsere wohnung und saubermachen unser auto sauber ja wir achten darauf wie die wir mit menschen reden wir sind nett wissen zuvorkommen diesen respektvoll wir wollen mehr wir wollen bessere stellen wir wollen mehr verdienen aber wenn es um uns selbst geht dann reflektieren wir das was wir sowieso machen nicht in der weise dass sie uns hilft auch in uns selbst genau danach zu schauen innerlich sauber zu sein innerlich mehr zu sein innerlich und zu bereichern ja innerlich mit uns selbst auch vernnftig und respektvoll und mit uns umzugehen ja und das war auch zum beispiel etwas was ich auch gelernt habe auf der reise war warum bin ich gemein zu mir wenn ich manchmal gesagt habe so heil alter das musst du jetzt schaffen ob gott wie kannst du das nicht schaffen er jetzt macht 5 kilometer nur noch zehn kilometer jetzt gibt doch mal kette ja dass sich dann aber sehr schnell dann halt fr mich gesagt haben nein wieso denn was httest mich berhaupt was hetz mich warum bin ich so gemein zu mir warum wir nicht so so hart zu mir so verstndnislos das ist eine lange strecke nimm doch erstmal einfach eine pause yahoo dich doch erstmal einfach aus sei nett zu dir bedankt sich bei dir und natrlich in aller erster linie bei allah hatte die das gegeben hat und die ganze fahrt war fr mich auch an durila alan wilder ich habe einen krper der mir mit dem ihr alu erlaubt hat berhaupt so etwas zu machen ja und das ist halt das wo ich dann immer so wo die leute das hat eben faszinierend finden wenn menschen oder sb inspirierend finden wenn menschen solche solche solche reisen unternehmen oder solche aktionen machen oder vielmehr abenteuer und sich sagen so ja ich wrde das auch gerne machen aber so etwas passiert sind nicht einfach von jetzt auf gleich sondern es kann es natrlich aber meinem fall war das 1 ich habe immer quasi gesucht danach wie kann ich mein herz reinigen wie kann ich zu mir finden was kann ich machen und das in meinem alltag ob ich ein buch lese ob ich wie gesagt staubsauger ob ich selber mache ob ich mit den kindern abhnge egal in welcher situation wirklich in egal welcher situation dass sich aber dann danach mit der zeit immer wieder so ein drang danach kam okay jetzt brauchst du aber mehr abstand jetzt brauchst du wirklich eine reise ja ich trume von einer solchen reise schon seit ich wei nicht 20 bin oder so was ja aber ich war noch nicht so weit weil das ding ist auch okay manchmal einfach eine reise nein wenn du nicht reif ist um eine solche reise fr solche zwecke zu nutzen dann wirst du einfach nur eine reise haben was du wirst du sagen soja und im fokus wrde dann halt vielleicht in meiner bio wurde auf insgesamt stehen ber 2000 kilometer gefahren quer durch deutschland und so weiter gar nicht davon findest du nichts weil es mir auch gar nicht darum ging ja das ist nur ein neben ergebnis aber das hauptergebnis bild fr mich gewesen und immer noch dass ich bei mir ankommen dass ich dann einfach hohe bei mir finde und das wie gesagt beginnt tatschlich mit den banalsten dinge im alltag und das vielleicht so zusammenzubringen am anfang hast du den begriff entschleunigen verwendet den finde ich super das erinnert mich an ein anderes buch was auch mit einer reise zu tun hat bzw eine biografie letztendlich ist ob das kennst rot meckern naja nicht ganz klar genau da spricht er auch in diesem verhltnis dass auch dieses jahr seit der industrialisierung und im westlichen dieses immer voran voran fortschritt fortschritt was natrlich auch seine guten seiten hat gar keine frage in der medizin und co aber dieses gnzlich steht man auch irgendwo dass man immer nach vorne muss und nicht mal okay jetzt immer auf die bremse jetzt aber erstmal jetzt denkmal nachher ist schau dich doch mal um das bringt er auch super rber weil wenn du das machst wenn du diesen brems knopf gefunden hast dann bist du auch erst in der lage zu sagen okay was passiert da gerade richtig was hat das fr einen einfluss auf mich warum ist das berhaupt fr mich wichtig muss ich das auch berhaupt machen ich bin mir auch ziemlich sicher wir machen ganz ganz viele dinge in unserem alltag die mssen wir gerichtlich nur weil wir das irgendwie sich eingependelt zur routine irgendwo geworden ist und man ja da ist man in dieser komfort zone wird hat sich irgendwie ein mechanismus im kopf gebildet dass man gar nicht mehr hinterfragt gebaut warum mache ich das eigentlich und dann ist kommt sich ganz andere thema mit mit gewohnheiten und co und das ist ja letztendlich etwas was du dann gegen ende meint ist das wofr macht man alle diese dieser punkt leben nachzudenken immer wieder wofr macht man eigentlich eine sache wie du gesagt hast du willst nicht oder die jngst nicht darum das zu sagen ganz weit ber 2000 kilometer gefahren sondern da ist ein ganz ganz konkreten hinter genannten da gehabt und da kommen wir oder kommt jeder einzelne nicht hin wenn man das nicht eben tagtglich macht wenn man das eben nicht mit diesen tag tglichen dingen verbindet so wie du hr gesagt hast und ich fhle mich hilft es auch sehr oft dabei wenn man merkt stuttgart zu viel um einen herum erd und es entweder dieser ein sachen die einen erden wo du meinst du wirklich hunger empfindet wo man sieht auch er hat dass das jemand etwas viel schlimmeres ergangenes weil er einen liebsten verloren hat oder oder irgendwas mehr gleichen wo man dann kurz ok gezwungen ist zurck zu gehen und sagen okay was mal okay ganz ruhig jetzt also ist jetzt alles doch nicht so schlimm wie gedacht aber auf der anderen seite kontinuierlich dinge die im alltag passieren grundstzlich zu reflektieren er warum letztens jetzt ein bisschen das stelle ich mal als cliffhanger nur den raum ist mir durch den kopf gegangen ist warum weint man eigentlich warum hat man berhaupt dreht also wir brauchen gibt es dass dieses konstrukt eigentlich ja wer jetzt ausbildet ist sehr sehr lange vielleicht haben wir von einem anderen mal machen aber ich finde dieses diese diese sachen worber man gar nicht nachdenkt dann landet man pltzlich bei so ganz tiefen gedanken und automatisch ist man viel also dankbarer auch irgendwohin und herren dann hat man auch mehr das bedrfnis da hinzukommen das was mir eigentlich wichtig ist was ich auch jetzt zum abschluss auch sagen wollte ist das was uns glaube ich ganz ganz stark fehlt ist zu machen richtig so das hatten wir auch schon beim letzten mal ist kann ich auch nicht oft genug wiederholen ist einfach zu machen tatschlich zutrauen und und es mal umzusetzen um das einfach mal zu erfahren wie sind so wir haben dieses machen absolut materialistischen man muss arbeiten karriere machen das machen hin und her und all das ganze erde das ist alles dort aber niemand habe ich das gefhl macht es so wirklich fr sich selbst um sich selber richtet sich herauszufinden herauszufordern um einfach dann zu wissen wo man und das ist so eine schne blockade die dort irgendwo eingebaut ist ja es gibt in diesen spruch die prokrastination ist irgendwie das mittel der der satan er weil sie dann einen zurckhaltend und auf der anderen seite etwas nicht gutes verein mchte dann lsst er ihn dinge machen die unntz sind und umgekehrt wenn er wenn er gut ist verein mchte dann gibt er wissen weisheit nicht mal und all das ganze und in diesem zustand muss man sich so ein fesseln und dann einfach mal trauen dinge zu tun ich bin mir ziemlich sicher die leute hren gerade etwas zu wir haben ideen die wollen mal irgendwas ausprobieren und aus welchen grnden auch immer halten die sich da zurck aber ich glaube wenn das dicke dahinter eine armani nicht nur glauben und dann in diesem glauben verfallen und diesen informationen die man da hat sondern manchmal geh mal in die natur und schau mal wie das ist schau dir mal wirklich mal den sonnenaufgang an und wei was es heit quasi nicht nur das falsche gebet zu beten sondern von wann bis wann ist da letztendlich wirklich geht diese verbindung irgendwo auch aufzubauen ja das dass das zhlt jetzt absolut gibt es das ist vielleicht schlieen damit ab eine einfache sache die man machen kann vielleicht aus erfahrungen selber die die geholfen hat oder die duh bei anderen gesehen hast damit man irgendwie diesen ball ins rollen bekommt gibt gibt es da ja ehrlich reden ehrlich sein ich habe von all dem also du fragst hat gibt es diese einfache sache es ist also alles was sich leider sage ist nicht einfach es ist einfach von der idee her aber es ist und so simpel so vielleicht denkt sich ja auch jemand so vorhin mit meinen beispielen wo ich mache das fenster sauber um das fenster sauber machen so ok das hrt sich so so lcherlich anfasst aber das ist nicht einfach weil du eigentlich die ganze zeit nichts anderes macht als dich selbst zu betrachten und zwar am besten so wie du bist und das ist nun mal wirklich eine anstrengende sache und das will man oft auch nicht tun und deswegen wenn es halt so diese eine sache gibt die einfach ist dann ist es wirklich ehrlich zu reden und am besten im gebet ehrlich zu sein und nichts irgendwie groartig so sagt man so geknstelt zu versuchen oder sowas war einfach wirklich ehrlich sein und dann auch noch mit den begrifflichkeiten dies dies einfach die die einfach sind also die du auch selber kennst das du nicht dass du nichts versuch so ich versuche mal ich fange mal an so zu reden wie der imam oder wie der skier oder das ich halt das was ich auswendig gesagt haben nein sondern sei ehrlich ja und wenn es halt eben auch heit allah ich habe keine ahnung was ich machen soll aber ich wei noch nicht ob ich wirklich auf dem weg bin ich wei noch nicht mal wo ich stehe ich habe gar keinen plan also wir wie laufen sehr oft auch so mit dieser einstellung rum wir wissen ganz klar was eigentlich so alles ist ja wir sind auf dem richtigen weg wie sie so wie sie sind so die die richtige gruppe wir sind ja so was wenn du gar nichts wei was wenn du einfach in wirklichkeit gar keine idee was von egal was was du da machst was wenn du wirklich dann so die ganze zeit unterwegs bist in deinem leben und ich dann fragst du wie sicher bin ich mir genau hier rber wie sich ja wie sicher bin ich mir dabei und ich finde je ehrlicher wir sind umso mehr zweifel kommen vielleicht auf und umso mehr zweifel aufkommen umso mehr fragen stellen sich und wenn umso mehr fragen sich stellen um so mehr suche ich nach antworten und am ende steht immer aller social auf denen du triffst wenn du es wirklich ernst meint aber wenn du es nicht ernst meinst wenn du es wenn du dich wenn du dir selbst nicht wichtig bist dann wirst du auf diesem weg gehen und dann zweifel haben und die denken ach alles quatsch oder nach antworten suchen und dann findest du die antworten nach die passen irgendwie nicht aber du hast nie wirklich in dir selbst gesucht um in dir wirklich dieses licht zu finden was allah in jedem einzelnen menschen gleich ob muslim oder nicht muslim gelegt hat ja und dann sagt man sollte nur nur ohne alle nur licht ber licht ja sozusagen die ja nur der ftterer der veranlagung der natrlichkeit des des wesens des menschen und dem nur das was im koran ist dass sie aufeinander treffen und dann intensiviert sich dieses licht und dann kannst du viel klarer sehen viel gelassener leben viel ruhiger viel mehr im einklang mit dir und biss nicht quasi wie rosenheim im starken wind jede jeder wind zu quasi in die andere richtung sondern du bist wirklich eine ein baum mit einer festen wurzeln du stehst da und klar kann ich mal was treffen aber du weit genau wo du stehst und woran du glaubst und hast dann eine klare sichtweise ein klares nun ein klares mindset aber wie der weg selber dann geht das und das entscheidet sich eben halt im verlaufe des lebens aber du hast deine prinzipien und deine werte von daher wrde ich immer wirklich mit der ehrlichkeit anfang mit der ehrlichkeit das ist super schn weil das erinnert mich auch an die geschichte von ich glaube junis lang ist das wo er auch einfach nur ehrlich ist im bauch des charleston sagt lila heiland es gibt keine grosse kater die allah und dann sagt ja und dann sagt dass die erste wahrheit die erkennt irgendwo und dann ist er ehrlich mit sich selbst einfach und sagt ich gehre zu denen die etwas fangen machte punkt da ist keine dauerhafte hilfen ihren da ist canon davon lassen sich recht als kennen das ist einfach nur ehrlichkeit ausgesprochen schn ich habe was schlechtes gemacht und was ist das resultat des ganzen er wird gerettet er wird wieder wie sagt man auf diese position getan die er ist und erhlt sozusagen bis heute dieses schne beispiele fr die generation danach einfach nur mit sich selber ehrlich zu sein und zugeben dass ich habe einen fehler gemacht oder auch ich finde dieses super schn was das ist ich habe keine ahnung ob ich habe keine ahnung was ich mache und das ist eine viel tiefere und ehrlichere form dual machen aber es war zu kommunizieren als wie du gesagt hast sachen von natrlich ist es schn klar auszusprechen der polizei ausgesagt hatte er schon von anderen propheten auf gesehen gar keine frage aber ich glaube um diese bittgebete auch fhlen zu knnen diese dann auf richtig aussprechen muss man erst mal ehrlich mit sich selber sein um quasi dahin zu kommen das ist sehr berhrend was du sagst weil ich tatschlich auch wirklich auch in dieser in dieser situation monatelang wenn nicht sogar fast zwei jahre war und auch diese diese reise auch angetreten bin zu einer zeit wo ich kurz vor der vor dem ende meiner arbeitslosen arbeitslosigkeit also ag 1 stand und ich absolut keine ahnung hatte und mein vater zu mir willst du nicht nach jobs suchen meine mutter meinte hey mach dir gedanken usw beendete muss vielleicht hartz iv usw und ich wei nicht warum ich wollte einfach nur losgehen nicht abhauen gar nicht abbauen sondern ich wollte losgehen weil etwas in mir einfach beruft und auch als ich gefahren bin habe ich dann halt einfach gemerkt wie gut es mir tut aber ich wusste trotzdem nicht wohin die reise geht absolut keine ahnung und je mehr menschen nicht getroffen habe und je wunderschner und sie waren alle schn die begegnungen allesamt ich habe auch keine einzige keine einzige negative erfahrung gehabt ob jetzt bei den bei den leuten selbst oder bei vortrgen oder communitys egal wo ja so marschall rckt wir haben echt eine sehr sehr schne muslimische community hierzulande ja trotz der probleme und der herausforderung zwei uns echt eine schne community und dann bin ich in konstanz angekommen manchmal als ziel und nach diesem ziel bin ich dann nach mnchen gefahren mit dem zug daneben und hatte dort einen vortrag und bin dann nachher nach wolfsburg gefahren und so viele ideen entstanden tatschlich whrend dieser reise obwohl ich vorher zu hause nie darber htte drauf kommen knnen und dann bin ich jetzt wieder hier seid jetzt zwei monaten glaube ich ja erfasst und ich die ganze zeit kommen mir immer neue gedanken ich bin fast jeden tag online also live im dings in auf instagram es kommen immer mehr follower es kommen immer mehr anfragen es ist viel mehr engagement viel mehr interaktion vielmehr nachrichten so auch wirklich wichtige sachen doch bei mir ist auch kein ja wie was ist deine lieblingsfarbe oder was hast du fr eine haarfarbe oder sagen gar nicht sondern okay da ist dieses problem wie knnen wir das lsen was da ist diese und diese sache knnen wir nicht darber leicht machen und jetzt bin ich selber daran auch eine radiostation zu zu grnden soll die erste muslimische oder deutsche muslimische radiostation es darum geht dass wir wirklich zu jedem gebetsruf es wieder gebetszeiten gebetsruf hren ja in einer radiosendung wo wir morgens und abends die fh haben ja zum fall jerome nach dem feld daneben zu nachdem mario gebet ja dass wir immer auch unterschiedliche gebetsrufe von der community selbst also nicht von den groen linien die erhalt weltweit nein sondern von unseren eigenen leuten koranrezitation von unseren eigenen leuten gesprche zu haben talkshows zu haben wo wir unsere leute ja muslime die hier geboren und aufgewachsen sind die hier sich sozialisiert haben die hier akademisch unterwegs sind oder ihnen ihre ausbildung in ihrer arbeit davon berichten ja was sie machen was sie tun ja und dann hat auch zum beispiel auch als experten eingeladen werden zu bestimmten themen sei es psychologisch rechtlich gesellschaftlich pdagogisch bildungs technisch medizinischen so weiter und so fort dass man darber auch spricht ja und das ist so dass wo halt ich dann quasi mit jedem tag immer klarer sehe und auch in mir so wirklich fhle so ja ich wei wohin ich will ja und das ist dann zum beispiel etwas was halt dann vorher gar nicht mglich war und deswegen fand ich das so treffend was du gesagt hast mit deiner junis salam ja dass er eigentlich da nichts um nichts gebeten hat aber es war diese tiefe erkenntnis ich habe keine ahnung und du allein bist du derjenige der ein gott ist und du bist der einzige der anbetungswrdig ist und nur dich biete ich an nur der folge ich ja und super so dass du auch wieder quasi klar sie ist allah ist nicht irgend etwas was du dir quasi vorstellen kannst oder ein reden kannst oder sonst was nein er ist tatschlich erhaben ber all deine komischen vorstellungen und du lst sich davon in dem sagst du panik ja und dann siehst du bei dir selbst in den konsum nach warin ich tue mir selbst unrecht war der muss nicht heien dass ich den anderen unrecht tue das ist das eine aber es ist doch vielleicht dass ich mir selbst unrecht tue dass ich auch nicht hher auf mich nicht hre dass ich nicht auf meine gefhle achte dass ich nicht anstndig mit mir bin dass ich nicht mehr meine mein recht gebe was mein krper anbelangt meine psyche anbelangt mein rationalitt man verstand und so weiter ja und deswegen wirklich danken die fr diesen tipp weil ich merke dass ich davor auch so in fahrt komme da mssen wir jetzt leider wie sag wie hast du gesagt entschleunigen entschleunigen ist es auf die auf die auf die bremse ich glaube haben da wir hatten jetzt haben jetzt eine gute erfasst eine stunde gefllt und ich glaube der note denke ich mal ehrlich zu sich selbst zu sein ehrlich mit seinem schpfer zu sein und sich selber kein unrechts zu tun oft eher knnen wir glaube ich enden auf dass wir in schale auf unserer jeweiligen reise und reiseroute gefestigt und auch gesegnet ich mich auch weil ich gesagt [Musik] sein a

Fahrradtour: Von Norden nach Süden
Wie gut kennen wir unseren Körper?
Etwas Neues wagen?
Das Leben ist eine Reise, Deine Reise!
Innere Pausen auf der Lebensreise
Wer nicht (bewusst) reist, kommt nie an!
Endziel: Allah