Salam Deutschland - mit Chai' Sabs

Zwischen Ehrenamt und interreligiösem Dialog - Ines Boebers

January 16, 2021 Chai' Sabs Season 1 Episode 14
Salam Deutschland - mit Chai' Sabs
Zwischen Ehrenamt und interreligiösem Dialog - Ines Boebers
Show Notes Transcript Chapter Markers

Salam Deutschland,

was gibt uns das Ehrenamt und viel eher was nimmt uns das Ehrenamt? Und unterscheidet sich das Ehrenamt überhaupt von einer ganz menschlichen Eigenschaft: z. B. einander zuzuhören. In diesem Zusammenhang sprechen wir mit Ines Boebers und insbesondere auch ihre Erfahrungen im interreligiösen Dialog.

00:00:23 - Chai Talk
00:03:40 - Was bedeutet Ehrenamt?
00:07:10 - Take a break or get broken? + Dankbarkeit!
00:15:40 - Was gibt dir das Ehrenamt zurück?  
00:19:20 - Interreligiöser Dialog
00:23:39 - Elephant im Raum
00:32:14 - Ein anderes Bild
00:37:56 - Vernetzt und getrennt zugleich

Tags: Islam, Salam, Muslim, Muslima, Moslem, Deutsch, Deutschland, Salam, Frieden, Religion, Chai, Chai Sabs, Tee, Cay, Podcast, Ehrenamt, Freizeit, Sinn, Dialog, Gespräch, Mitgefühl, Interreligiös, Christentum, Judentum, Abraham

Support the show (http://vip.salamdeutschland.de)

haben deutschland herzlich willkommen zu einer weiteren folge heute zu den themen ehrenamt und interreligiser dialog aber auch der dialog mit den menschen um uns herum im allgemeinen deswegen wnschen wir euch viel spa bei der podcast [Musik] die aufnahme luft und wie immer erstmal noch mal ich vergesse es immer wieder salam alaikum slam genau bevor ich dich aber vorstelle wie gewohnt in dem podcast die frage erst mal an dich tee trinken ja oder nein und wenn ja welche welche sorte also mit einer marokkanischen mama drfte meine antwort glaube ich ausschlielich marokkanischen stil houten aber das leben bietet mir einfach viel zu viele alternativen als dass ich mich glaube ich absolut festlegen knnte besonders was du den genuss eingeht aber wenn ich meine prferenzen binnen msste dann wrde ich sagen krutertees mag ich sehr gerne trinke ich auch jetzt gerade so was wie berg tees oder rubers t da tun sich wahrscheinlich viele marokkaner mit schwer aber nichtsdestotrotz ist es glaube ich eine legitime entscheidung gerade was die aktuelle jahreszeit angeht es kam dabei ja es kommt auch auf die stimmung an weil ich also welchen themen keiner hat ob man ganz schwarz die mchte oder kruter steckt ganz viel philosophie dahinter netze aber das ist auch schon ein bisschen von mir jetzt verraten marokkanische mama hast du gesagt wird auch ein spannender aspekt sein worber wir heute sprechen werden weil die oder anders ich fange erst mal an kurz vielleicht sich vorzustellen schwester ines bei uns du bist aktuell lehramtsstudentin geschichte und pdagogik werden wir das er richtigerweise in den notizen vorliegt ist in verschiedenen bereichen ehrenamtlich aktiv also ob das beim verein ist entschieden gegen diskriminierung und rassismus in der hochschule arbeit da du bist auch bei der ramsau also beim rat der muss nmlich nach akademiker muslimische studierenden und auch bei 3 wie ich jetzt richtig korrekter weise gelernt haben also dem verein fr inklusion und hast eine breite palette eigentlich die leute bringen und ein aspekt oder beide aspekte ber die wir heute sprechen wollen wurden eigentlich gesagt das eine ist das ehrenamt und b so ein bisschen ein becken und grundstzlich weil wahrscheinlich erkennt man schon aus dem titel dann wenn er dann stehen sollte korrigiere mich falls das der falls der falsche begriff ist aber du bist in einem bi religisen haushalt aufgewachsen ist das korrekt ja kann man so sagen also meine eltern sind beide muslime mein papa ist konvertiert meine mutter von dort an wie auch immer man es hier nicht vererbt aber im haushalt her muslimische aufgewachsen und erzogen worden aber meine christliche familie habe ich halt noch von der deutschen seite gemacht und das behalten wir uns vor fr den fr den zweiten teil jetzt und mchten vielleicht ein bisschen mehr erst mal auf deine ehrenamtlichen ttigkeiten eingehen ohne jetzt spezifisch etwas rauszupicken sondern grundstzlich ber das ehrenamt fr dich zu sprechen und der staat sich einfach mit der ersten frage was bedeutet eigentlich ihren uns nicht rein persnlich ist es einfach dass ich meine passion nachgehen kann also das ist so wirklich so eine erfllung fr mich selbst das klingt jetzt total philosophisch aber ich meine es tatschlich so wie ich es sage es erfllt mich einfach mit zu vielen neuen seen in kontakt zu kommen und dann gemeinsam was groartiges irgendwie schaffen knnen und sich dann am ende irgendwie gegenseitig auf die schulter zu klopfen und sagen knnen so hey wir haben das geschafft auch wenn die jetzt in biene zu zweit sind und wir nur was fr eine person beschatten haben ist es einfach so ein erfllendes ja moment eine gesellschaftlich ich glaube ohne ehrenamtliches engagement wrden wir gte und barmherzigkeit zueinander verlieren also wir leben halt in so einem kapitalistischen system finden achtsamkeit und nchstenliebe einfach so wenig platz weil einfach die zeit dafr gar nicht bleibt wenn man die ganze zeit in diesem leistungssystem funktioniert und religis ist es natrlich so lange noch ungerechtigkeiten und leid auf dieser welt herrschen oder bestehen ist es ist ehrenamtliches engagement eigentlich schon eine pflicht es gibt ja diesen schnen handy wenn ich mich jetzt nicht falsche ndere der beste unter den menschen ist derjenige der seinen mitmenschen am ntzlichsten das ist sicherlich auch jemand der arbeiten geht einfach nur aber ich finde der unterschied zwischen arbeit und der gesellschaft ntzlich sein und ehrenamt und der gesellschaft ntzlich sein ist nur dass bei einem job erst gar nicht das geld von bedeutung ist so und mit welchen ich also meinen lebensunterhalt verdienen also es geht um meine berleben ich will mein berleben sichern um beim ehrenamt hingegen steht einfach wirklich die ntzlichkeit im vordergrund also es ist nicht so dass man dann kapital raus schlgt also geld beispielsweise und der zweite punkt unter dieser rubrik religis ist es einfach dass ich mein grab natrlich mit ntzlichen taten fhren will und mir dadurch natrlich erhofft dass wenigstens eine tat irgendwie an kunden wird ich will halt ja nach meinem tod auch nicht mit leeren taten dastehen bisher besteht fr mich immer die frage also fort whrend die frage wenn der zeitpunkt kommt an welchem ich zurck muss fr meine taten ablegen muss welches projekt habe ich dann was sich alle vorweisen kann sowas wie kann ich mich rechtfertigen wie kann ich mich erklren und vor allem wie kann ich mich beweisen dass ich mich wirklich bemht haben ungerechtigkeiten zu beseitigen und mich fr ein friedliches miteinander eingesetzt zu haben so ist eine schne schne zusammenfassung abrundung glaube ich von dem wo ist wo es letztendlich jedoch ist die verschiedenen perspektiven mal fr dich selbst einmal fr das jenseits aber fr die gesellschaft in dieser als und ich freue mich schon so ein bisschen bewusst ja das in die richtung geht weil die stichworte erfllung und und und wir beraten religisen aspekt dass man nicht mit leeren hnden am ende des tages oder am ende des lebens darstellen mchte geht damit einher und deswegen will ich jetzt beim nchsten punkt speziell vielleicht auf diese vielleicht nicht so schnen seite nicht erst mal so im ehrenamt sprechen weil dies ja auch gibt und die haben sehr viel energie kosten die sehr schn nerven kosten die wo es vielleicht schlaflose nchte gibt und welche aspekte sind das fr dich und warum machst du es aber trotzdem vielleicht ich glaube am meisten energie kostet mich dieses gefhl immer eine stetig treibende kraft zu sein oder sein zu mssen dass man im extremfall meistens darin dass ich irgendwie das gefhl habe wenn ich aufhre dann steht die welt still was natrlich nicht der fall ist aber ich bin so wenn ich etwas sehe beispielsweise irgendwo kann man ein projekt organisieren oder dergleichen also irgendwas kann man immer machen dann muss ich das dann ich kann ihnen gar nicht anders auer zu sein wir mssen das jetzt organisieren und wir mssen das jetzt planen und ich bin immer so komm wir machen das jetzt und wir machen das jetzt aber das ist halt super ungesund also damit einher geht eigentlich auch nicht einfach macht zurck zu nehmen also ich es kostet mich sogar energie mich zurck zu nehmen und auch geduldig zu sein gerade in der zusammenarbeit mit personen die es auch ehrenamtlich machen und also auch kein geld sage ich jetzt mal dafr bekommen das ist spannend weil dieser aspekt erst mal ist es eine schne perspektive weil im prinzip sagt sodann die die wird eine chance gegeben sozusagen auch mit einem verstndnis vielleicht in der ente religion und der tatsache das ist ungerecht sicher auf der welt gibt und du sollst eine ntzliche komponente sein dass die wird jetzt eine chance gegeben und ist das fngt ja schon dabei an ehrenamt man muss ja berhaupt dankbar sondern erst mal grundstzlich dafr dass man berhaupt ehrenamtlich aktiv sein kann ja es gibt auch andere wahrscheinlich in der in der gesellschaft die aus verschiedensten grnden auch immer das gar nicht knnen wie viele andere gottesdienste auch diese gar nicht umsetzen knnen und dann wird die das sofort vorgesetzt und das heit und da ist einmal dieser druck wie du es eigentlich schon beschrieben hast bin ich das nicht mache wer macht es dann und vielleicht ist es auch wirklich so vielleicht ist auch nur eine chance nur fr dich auf der einen seite und dann ist das was ich auch sehr oft sehr oft sehr oft mitbekomme was ehrenamtlich ttig gelten angeht dass man dann nicht wei wo die gesunde mitte ist und dann dann nicht wei wenn man eine pause machen sollte das ist sehr sehr wichtig und sehr sehr spannend weil man sich dann so ein bisschen auch daran verbrennen kann also oder das was mir gerade so durch den kopf geht ist die dieses ins extreme zu gehen das hat man in beiden teilen und mit den beiden teilen meine ich du hast eben so diese konsum und kapitalgesellschaften dieser leistungsgesellschaft besprochen ja wo jemand sich zu tode gearbeitet irgendwie in sich in diesem tunnel der arbeit versinkt und dann hat er was man heutzutage gehren ob nennt beispielsweise aber das gleiche kann auch im ehrenamt passieren also in ihrer historischen leute bekommen die haben sich verbrannt in ihrer ehrenamtlichen ttigkeit weil sie nicht weil sie das den stress in dem sinne bereits teil wie jetzt bei der arbeit flei sondern weil die einfach immer weiter und immer man immer weiter gemacht haben und dadurch auch mde geworden sind und nicht nicht gewusst haben wollen sie die pause nehmen und es ist finde ich schn dass du das angebracht ist ja das also stimme ich dir voll zu ich bin auch so eine kandidatin also ich in der vorstandsarbeit der studierenden muslimischen studierenden initiative war dann ja eine freundin und ich also schon krank wassers arbeiten gegner haben sie nchte durchgearbeitet einfach weil wir so ein groes ziel vor augen hatten und ber das unbedingt erreichen wollten das hatte zum nachteil dass man andere leute berrannt hatte also das ist dann auch nicht wieder der sinn der sache eigentlich vom ehrenamtlichen arbeiten da hast du vollkommen recht nur frage die mir einfllt dass zwischendurch was ist deine erfahrung in den stationen die du jetzt durchlaufen hat und auch immer noch drin bist der geschlechterverteilung ich habe immer das gefhl und vielleicht ist nur ein vorurteil ist ein tendenziell immer mehr schwestern oder frauen in diesen gruppen organisationen wie auch immer aktiv hast du das auch so von ganz unterschiedlich ehrlich gesagt also wenn ich jetzt alleine nur dass muslimische ehrenamt betrachte dann sieht man in den moscheen ganz oft deshalb vor allem die frauen ganz viel machen immer super gesellig sind und auch was sind die hand nehmen wollen aber ich habe auch schon gegenbeispiele gehabt also wir hatten eine zeit werden gerade auch in der muslimischen bursche gruppe da waren mehr mnner als frauen da ist immer die frage was hat sie dann die treibende kraft war das wrde ich nicht so unterschreiben das ist hauptschlich frauen sind die was machen also man sieht sie vielleicht fter aber ich glaube im hintergrund wirken da tatkrftige mnner auch schon mit ist nur so ein vorteil was ich bei mir letztlich gehe ja auch vielleicht mit der diskussion so ein bisschen gerade von dem was du besprochen dass dieses thema leistungsgesellschaft dass sich dann mnnlichen geschlechts ein bisschen einig doch ich muss fr geldsorgen ich muss verarbeitung ehren jahren geld und deswegen ist mandantin nicht so aktiv aber ich denke auch sptestens wenn dann wirklich der arbeitsalltag und der stress dann anfngen man voll im berufsleben drin ist dann merkt man sowieso ein sehr einschneidendes ereignis da ist ehrenamtliche ttigkeiten angehen ich glaube bis zum studium und so ein bisschen darber hinaus bleibt das hngt was denkst du fr dich ich meine aktuell noch im studium wrde es oder knnte es in der intensitt so weiter gehen wnscht du dir das oder denkst du dir das formuliert sich dann einen anderen ttigkeiten ja das ist ein bisschen schwierig also ich habe mir am pdagogischen beruf das heit so also ein schaler werde ich dann pdagogischen beruf ja durchfhren ich glaube es wird in der intensitt auf jeden fall abnehmen es steht natrlich dann bestimmt familienplanung auch an und meine also als wehrkraft arbeitet man hier nicht nur in der schule sondern auch auerhalb von der schule zu hause ich hoffe aber dass ich mir soweit zeit einrumen kann dass ich immer noch ehrenamtlich irgendwie aktiv sein kann und selbst wenn es das geringste ist dass man finanziell untersttzt also das will ich auf jeden fall nie aus dem aus dem auge verlieren und ich mchte auch nicht in soja dieses typische arbeitsleben verfallen aber das ist auch immer eine kostenfrage also kann ich mir das berhaupt erlauben ja weniger zu arbeiten um meine zeit dem ehrenamt zu widmen also das ist schon ein privileg das man hat und auch jetzt aktuell so viel wie ich mich ehrenamtlich engagiere und mein studium nicht durch hasse liegt einfach daran dass ich natrlich finanzielle absicherungen habe und mir eben die zeit nehmen kann und das ist ja wie ich gesagt habe einfach auch ein privileg und natrlich bin ich auch dafr sehr dankbar handeln das trifft ist gut das auch esta ist eine kostenfrage weil dann irgendwann mal das gefhl auch wenn man gar nicht mehr dann das so vor augen hat aber irgendwann muss man sich dann fragen das was mich jetzt diese zeit kosten wrde beispielsweise nicht zu arbeiten weil man vielleicht eine gegen eine geringere arbeitszeit hat wenn es berhaupt mglich ist ja dann je nach stelle wo man da ist ob das wertvoller ist als das was man zurckbekommt weil das ist ja dann auch eine spannende frage was was gibt das ehrenamt einem zurck mehr oder weniger das ob es die erfllung ist das empfinden oder auch die der gedanke an das jenseits die investitionen dahin und ich glaube sehr oft sehr oft gerade wenn jemand dann frisch an wie beim studium auch man fngt an zu studieren mal gar keine ahnung eigentlich was man machen wollen dann fngt man an zu arbeiten dann hat man auch keine anderes zu machen soll dann ist man berwltigt von den gefhlen und dann halt blendet man viele sachen pltzlich aus oder deswegen habe ich auch fters gesehen das dann irgendwie nicht vom erdboden verschluckt wurden aber also ungefhr wenn das dann wenn das das angefangen hat aber gibt es eine sache eine komponente wenn du falls du sie heraus christa die sehen kannst die du niemals eintauschen wollen wrdest was sie dass er einen gibt ich glaube ich wrde einfach sagen die begegnung mit den menschen weil wenn ich mir vorstelle jetzt nur in meiner babbel von studium und arbeit neben wrde oder spter auch nur arbeit das wrde mich glaube ich irgendwann langweilig bin sowieso so ein mensch der super schnell gelangweilt ist ganz schreckliche eigenschaft aber ja es ist tatschlich diese inspirierende begegnungen mit menschen das fhrt auch super zunchst eine frage oder gedicht ich noch bin im bereich fragen wollte ist wenn du jetzt die mglichkeit oder anders wer sind dann die inspirierenden menschen die du als vorbild und nicht mehr ich muss sein ich hab ich habe gar keine spezifischen groen persnlichkeiten so als vorbilder aber es sind tatschlich die leute mit denen ich zusammengearbeitet habe als mit den ich wrde schon sagen die ehre hatte zusammenzuarbeiten die sind auf jeden fall stckweit vorbild fr mich also wenn ich an den inklusions vor allem beispielsweise denke also 3 eva dann sehe ich einfach drei tafeln frauen im vorstand die mit unterschiedlichen schwerpunkten die den verein bisher getragen haben und ja auch mehr zeit in das ehrenamt gesteckt haben als in das private leben und so viel power muss man auch erst mal aufbringen genauso wie in der im ehrenamt an der uni also in der muslimischen hochschulgruppe das ganze vorstandsteam wir hatten auf jeden fall auch voll die krisen gehabt und jeder hat so durch seine strke bitte beigetragen am ende doch so ans ziel zu kommen und mit solchen solche personen sind fr mich immer ein stck weit auch vorbild haben auch freundschaften die ich glaube ich bilden wenn die man gerne zurckschaut und und auch daran fest [Musik] du hast jetzt im verlauf haben wir einige seiner stationen oder deiner ehrenmter so ein bisschen skizziert und auch was das fr dich bedeutet ich wrde jetzt auf eine es ist nicht unbedingt eine organisation aber ein themenfeld ja reingehen und den schwenker dahin machen und das ist das thema interreligiser dialog der dir glaube ich auch am herzen liegt und den ich persnlich auch spannend finde weil das aus verschiedenen perspektiven betrachtet werden kann einmal wie es vielleicht gesellschaftlich sehen wurde es irgendwie negativ skizziert ist oder dann einmal auch in der realitt on the ground wie man so schn sagt was dann auch vielleicht ganz anders aussehen kann und bevor wir vielleicht dort einsteigen die die grundstzliche frage wieder an dich was ist interreligiser dialog fr dich oder wenn wir jetzt quasi darber sprechen ja so ganz grob definiert interreligiser dialog wird oder auch dialog der religionen ist einfach ja so die beschreibung fr den respekt von meinungsaustausch von verschiedenen religion zu unterscheiden von interreligiser dialog dass die diskussion hat sich voll auf und religiser dialog ist der dialog zwischen den konfessionen innerhalb der eigenen religion was eigentlich auch mal in angriff genommen werden sollte also intensiver ja aber interreligiser dialog also einfach der religion zwischen den verschiedenen religionen und gehe und klassischer weise kommt dann das judentum das christentum der islam natrlich nicht nur beschrnkt auf die aber wenn man jetzt quasi das benennen sollte und intra wre quasi jetzt innerhalb der muslimischen religionsgruppen sozusagen die dialoge und vielleicht auch direkt daran anknpfen wir hatten eben schon dorsten kontext ja warum das auch vielleicht bei dir einfach ein thema sein kann weil es fr dich prsent war ein interview aber ist sie das oder warum ist das wichtig ist das ein entscheidender faktor oder sind auch andere oder andere aspekte die neuen rolle spielen religion spielt in meinem leben einfach eine bedeutsame rolle und ist auch oft ausgangspunkt meiner entscheidungen also fr ist fr mich ein werkzeug um die welt um mich herum zu verstehen das ist fr viele andere auch der fall aber eben aus einer anderen perspektive ich glaube aber im kern streben wir menschen in die alle nach demselben also unabhngig dieser religions- unterschiede glaube ich dass wir alle nach gewissheit und verstndnis streben also die welt zu verstehen mich zu verstehen mich in dieser welt auch zu verstehen und das ist ja durch religion eben mglich diese gewissheit und dieses verstndnis erreiche ich aber eben nicht wenn ich nur in einen kfig bleiben der islam jetzt beispielsweise ist die auch geprgt von seinen vorgngern und wir leben auch einfach nur mal nicht allein auf dieser welt also ist es irgendwie auch schon unausweichlich dass ich mich mit anderen religionen auseinandersetze alleine schon um fr mich persnlich zu berprfen ob mein aktuelles religionsverstndnis vom islam beispielsweise auch korrekt ist oder ob das vielleicht korrigiert werden msste und ja interreligiser dialog frdert also das kennenlernen meiner eigenen religion aber halt auch das kennenlernen meiner umwelt und abgesehen davon und das hatte ich von also habe ich gerade auch schon angeschnitten leben gehalt einfach nicht alleine auf dieser welt und wir alle sind geprgt von vorurteilen die manchmal ja leider mauern um eine gesellschaft herum bauen kann und somit ist interreligiser dialog eben auch ein mittel um einander nher zu kommen und eben diese vorurteile abbauen zu knnen deswegen ist mir das so wichtig wenn du hast jetzt auch ein aspekt genannt ja dass der mensch sowieso auf der suche ist nach nach erkenntnissen gewissheit vielleicht an der stelle ist auch sehr interessant auch gerade in wenn man sagen wrde nicht religisen kreisen atheistischen kreisen ich komme aber die gleichen fragen das buchcaf am rande der welt spreche dann fr die die das nicht kennen ist ein sehr bekanntes buch fasst irgendwie fast jedem empfohlen wird wo es wirklich darum geht die man muss einen sinn finden im leben das voll spannend also egal ob jemand eine sache annimmt oder ablehnt in dem fall gott oder wie in unserem fall die frage bleibt trotzdem bestehen warum bin ich hier reden ja ja wofr bin ich hier was ist mein zweck was meine erfllung was mein sinn und ist das was du sagst da dies was im menschen in trin sich vorhanden ist die suche nach der erkenntnis und die ist dann halt eben mit verschiedenen farben ja letztlich gefllt genau das ist das du hast jetzt zum ende auch gesagt es geht auch darum vorurteile letztendlich abzubauen und eine sache die ich persnlich sehr spannend finde wo ich einfach jetzt interesse habe ist wie luft das ab weil am ende des tages wenn diese religion aufeinandertreffen die haben ja trotzdem ein gewisses bild der mac trotzdem gewisses bild vom diesseits und auch wie es im jenseits weiter geht's also ja mal namentlich das judentum hat eine ganz spezielle vorstellung was man erfllen muss damit man m das erfolgreich ist das christentum hat auch eine vorstellung so wie ich das verstehe er auch verstanden habe wie man dann im jenseits erfolgreich ist die muslime aber auch eine sehr sehr bestimmte und auch eine eine klare vorstellung ja was was man zumindest erfllen msste um ihnen zu sagen das ist ja dann auch spannungen vielleicht ja die die da denn die oder ein thema was er an fr spannung sorgen letztlich ist es etwas was man dann von vornherein erkennt annimmt und sagt okay das haben wir verstanden und von hier reden wir jetzt weiter ohne dass jetzt einen die ganze unter die nase zu reiben hilft das ist das berhaupt ein thema oder geht es eigentlich darum das auszublenden und versuchen nur dass die seitlich miteinander sage ich mal so harmonisch wie mglich zu machen vor spannende frage ich finde es kommt darauf an welcher gesprchskultur man folgt also wie gehe ich auf meinen gegenber zu was mchte was ist eigentlich ziel dieses dialoges also was ist mein zweck will ich jetzt darauf pochen dass wir unterschiede haben und ich nicht unbedingt davon berzeugen will das aber meine vorstellung richtig richtiger ist vom leben das ist natrlich nicht die richtige herangehensweise und es also auch nicht in einem privaten gesprchen es geht ja eben in diesem dialog um annherung aber natrlich auch nicht was du angemerkt hat es um die ausblendung von unterschieden das soll ja eben nicht sein das ist ja auch dieses wenn man einer demokratischen gesprchskultur folgt dann akzeptiert man eben parallel bestehende ihre meinungen und vorstellungen vom leben abgesehen davon dass man im glauben ohnehin nicht absolut sein kann das ja wie die vorstellung von himmel und hlle oder so aussehen also das ist ja etwas was nicht greifbar ist einfach fr uns menschen und deswegen sollte man sich daran hnliche aufhngen meine meinung es geht vielmehr darum wie ich hier auf dieser welt lebe und das ziel und zweck ist na also ich mchte ja gemeinsamkeiten finden oder wenn ich unter unterschiede fr unterschied unterschiede finde zu schauen was kann ich was kann ich fr mich persnlich daraus ziehen gibt es das vielleicht bei uns auch warum siehst du das so woher kommt denn diese erkenntnis also einfach dieses verstehen voneinander ohne dass man sagt okay ich nehme es jetzt auch an dazu ist ja keiner gezwungen aber das annehmen von verschiedenen perspektiven ich glaube das ist eigentlich essentiell das fhrt dann wenn ich jetzt das fhrt ja auch dazu dass ich dass ich jemanden respekt gebhre na also das ist dann quasi so die folge dessen und ich meine schneres gibt es eigentlich nicht ja schon gesagt das ist fr mich nur so spannend weil ich ich er htte mich dann immer gefragt war jetzt in diesem dialog nicht wirklich aktiv und dann fragt man sich wie nennt man den elefanten im raum kurz oder nimmt man das einfach implizit an ich habe eine interessante story dazu wie interreligiser dialog auch schief gehen kann davon hrt man ja oft nicht das war ein super online gehen und zwar ich htte mal kurz den hintergrund an unserer universitt in paderborn haben wir das zeug das zentrum fr komparative theologie und kulturwissenschaften und und ein darunter fallen eben auch jdische studien die der ganze christliche bereich und auch das seminar fr islamische theologie und von diesem tag wurde wir haben einen raum der stille an der universitt der genutzt werden kann von den religisen hochschulgruppen aber auch von den sportlichen aktivitten irgendwie und da findet einmal im semester oder ein mal im jahr ich will mir nicht mehr ganz sicher findet ein treffen statt von den personen also von den gruppen die diesen raum nutzen und ja es hat so eine andacht kann man sagen stattgefunden und jede gruppe durfte was vorstellen also ein gebet oder eine geschichte oder was auch immer aus dem eigenen kreise quasi und da war das so wir haben glaub ich dies also als muslimische hochschulprofessor glaub ich rezitiert und erklrt und annherungs punkte gesucht und aus der christlichen hochschulgruppe wurde ein brief vorgelesen ich kann aber leider nicht mehr genau sein um welchen es sich genau handelt und es war zum aller ersten mal die jdische professoren dabei also wir haben keine jdische hochschule gruppe an der uni die eine christliche theologen an unserer uni hat die jdische professoren auch eingeladen und sie war zum allererst also wirklich premiere wir haben uns so gefreut dass sie dabei ist weil wir auch gerne eine pest eine jdische perspektive mit einbringen wollten und dann war das leider so dass der brief der vorgelesen war er wurde antisemitisch ausgelegt wird in jdischen kreisen oder so und das wusste das war ein student der das vorgelesen hat und er wusste das nicht und ich dachte mir einfach oh mein gott was passiert hier gerade und die professorin war sie war total bestrzt irgendwie und war total aufgelst und sagte dann ja das kannst du doch nicht einfach hier zu vorlesen und also es war super dramatisch irgendwer und ich dachte nur so ich wusste gar nicht genau worum es ging also ich kannte die geschichte und den kontext berhaupt gar nicht und dann gab es eine groe diskussion zwischen der zwischen der christlichen professoren unter jdischen und es war einfach nur ein drama und sie ist dann einfach gegangen und es hat dann am ende war dann also das ende war einfach super unangenehm und wir sind alle bedrckt daraus gegangen und das zeigt dann wiederum wie sensibel wir auch mit bestimmten texten umgehen sein dass man natrlich nicht die absicht des studenten das ist klar es ist so eine frage hat auch im feld ich meine schwer abzuwgen sicherlich htte er hat er das nicht gewollt aber das dann in so einem kreis gerade wenn jemand so nahe tritt ja und ich glaube ist ein verstndnis was man haben muss es auch einer der grnde warum wir wahrscheinlich in unserer religion uns nicht lustig machen sollten ber andere reden damit auch genau dieses das was man auch erwartet kann man sich von selbst dass ber die eigene religion sich nicht lustig gemacht wird weil es eben so nah dran ist weil zu so heilig ist auch am ende des tages ist in ist ein schwieriger fahrt ja und es spannend es ist auch interne dieser dialog na also da ich lernen funktioniert nicht immer nur durch blmchen also ja richtig das ist ein gutes bild gibt es denn aber in dem in dem kontext ist von deiner ttigkeit auch eine schne erfahrung etwas wo du zurckblickt und sagst auch vielleicht ja das war es auf jeden fall wert und unseren moment heraus um so einen moment heraus zu bringen ja es gibt so viele schne momente also die schnen momente berwiegen auf jeden fall als nicht schne momente ich kann eine aktion rauspicken aus dem jahr 2019 im april ich wei nicht ob dir das prsent ist es gab whrend des christlichen osterfestes einen terroranschlag in sri lanka bei dem sind ja irgendwie 250 menschen ums leben gekommen ich glaube fast 500 oder so also fast 500 menschen wurden verletzt und das dramatische an dieser ganzen sache war das ja kirchen und hotels angegriffen wurden und ja das hat uns in der community so mitgenommen und so erschttert weil diese geschmacklosigkeit aus den verschiedenen ebenen einfach so schrecklich war also allein an all einen anschlag natrlich aber dann auch noch in diesem kontext und in diesem rahmen eines heiligen festes war einfach super verstrend und dann hatten wir uns mit einigen mdels zusammengeschlossen und haben blumenstrue gebunden und sind dann in paderborn die kirchen abgeklappert und in paderborn gibt es echt viele kirchen also alle 100 meter oder so gefhlt und habe dann versucht irgendwie dir in den dialog zu kommen und irgendwie unser mitgefhl auszudrcken und es kam so schne gesprche dabei heraus bis hin zu privaten kontakt austausch einfach weil die person damit nicht gerechnet haben dass aus der islamischen community so was jetzt kommt und ja die begegnungen waren sehr herzlich und das auch im raum kirche das war einfach alles richtig schn und richtig erfllt und ja solche emotionalen begegnungen mchte man nicht messen also es soll natrlich nicht erst ein anschlag passieren damit man so schne begegnungen dann letztlich hat aber ja das wre so so ein punkt davon das ist eine interessante perspektive weil ich kann mir sehr gut vorstellen in dem moment wo das erzhlt dass ich kenne beide seiten ich kann mich also als skizziert hast erinnern dass es ein paar solche aktion gegeben hat um sozusagen die diesen dialog zu suchen um auch eine prsenz zu zeigen was auch eine form von dauer ist letztendlich als eine form von von von einleitung sag mal schaut mal das ist das ist auch unser das ist unser charakter eigentlich versucht euch dort gar nicht irgendwie blenden zu lassen oder irgendwie irgendwas einreden zu lassen indem man eben das gegenteil aufzeigt ich kenne aber auch dann die andere seite die sich dann die die vielleicht in so einer aktion in anfhrungszeichen schuld aufnahme dieses man muss sich distanzieren muss irgendwas machen ja aber ich glaube die die feinheit der feinheit da drin ist dass es gerade nicht darum gegen ich glaub ich ging darum gerade aus dem kontext und die ttigkeiten nachgegangen seit eben einfach ein zeichen sozusagen zu setzen und beide punkte haben zu ihrer zeit und in ihrem raum letztendlich die die die legitimitt ist wollte ich nur mal erwhnen weil ich weil ich mich sehr sehr oft auch in diskussionen verstrickt bin oder kenne wo das wo diese meinungen vertreten sind aber diese meinung auch hand in hand gehen knnen meiner meinung nach weil sie haben beides hat die den legitimen rahmen legitimiert zeit und den legitim ort dass das durchzufhren und das was wir sehr oft glaube ich tun im was du dann vielleicht mainz ist auch zu beginn im interreligisen dialog so ein bisschen dann aneinander vorbei reden dass wir da auch verstehen mssen was ist denn die intention und die motivation von einem dahinter um sowas durchzufhren und dann glaube ich sorgt es auch fr sehr viele schne und und und geschwistern ich im moment im eigenen kreis was man ja sehr oft gerade in der aktuellen zeit merkt wie wir aneinander vorbeireden und die frage ist wollen wir eigentlich einander verstehen oder geht es nur darum die eigene meinung dem anderen rein zu drcken und selbst wenn die andere person nicht korrekt sein sollte dann haben wir einen gewissen charakter der uns ja froh sein noch vorgelegt hat dass wir eigentlich uns wnschen sollten dass die person gegenber besser ist oder im recht ist oder wie auch immer weil wie dieser person ja oder die diesen monat wieder schwester glckwnschen deswegen ist mir dass gerade durch den kopf gegangen weil ich habe erst vor kurzem sozusagen einen artikel dazu gelesen muss man berhaupt eine schuldzuweisung an das ganze aber das ist ja gar nicht die motivation daraus gewesen ehe ist es auch nicht das stimmt also letzten endes letzten endes steht da einfach eine community oder ein mensch der super erschttert ist ber das was passiert ist und man ist einfach traurig und bestrzt und eben auf diese emotionen sollte man auch ein gehen einfach als mensch wenn jemand traurig ist dann trifft sich die person so unabhngig davon ob keine ahnung ich halt muslime bin oder die andere person christlich oder was auch immer ist es einfach etwas schlimmes passiert und diese person fhlt sich dem zugehrig und ist irgendwo gekrnkt worden und vernetzt worden und es ist dann einfach eine ganz natrliche aufgabe eines menschen darauf einzugehen also was vllig natrliches irgendwo ich glaube dass auch ein stichwort vielleicht weil ich wir htten jetzt punkte ber ber die ich jetzt weiter sprechen wrde aber dieser letzte aspekt denke ich es ist in der heutigen zeit gerade auch wo man eher die letzten wochen monate isoliert war isoliert auch wird durch die technik leider die man hat wo man denkt man es vernetzter denn je aber lokal ist man berhaupt nicht mehr vernetzt man kennt seine eigenen nachbarn nicht mehr und diese grundlegenden charakterlichen eigenschaften die wir auch vorleben sollten leben wir einfach nicht mehr aus weil unser nachbar ist unser kontakt of what's up oder oder instagram wenn berhaupt ne wenn berhaupt richtig und deswegen auch gar nicht die mglichkeit haben auf diese emotionen einzugehen ja und und und da einfach diese natrliche und da schiee ich dann auch der kreis vielleicht mit dem was anfang nicht gesagt hat und zwar was im ehrenamt empfindest die eigene erfllung oder die eigene suche zu stillen ist ein tausende menschen um uns herum tagtglich die wir gar nicht mehr beobachten weil wir wahrscheinlich dieses smartphone folgen augen haben die auch auf dieser suche sind zumindest nach begegnungen richtig so und vielleicht sind das eigentlich die begegnung mit uns ja die da auch letztendlich gesucht werden und da hilft dialog ja ich meine dialog schadet ja angehen nicht zu hren schade da hingehen nicht selbst wenn es auch am ende des tages nur sich das leid anhren ist von jemand anderem davon knnten wir in der heutigen zeit glaube ich gerade mehr geboren ja schner abschluss satz definitiv dann wrde ich an der stelle quasi beenden und sein [Musik]

Chai Talk
Was bedeutet Ehrenamt?
Take a break or get broken? + Dankbarkeit!
Was gibt dir das Ehrenamt zurück?
Interreligiöser Dialog
Elephant im Raum
Ein anderes Bild
Vernetzt und getrennt zugleich